Veranstaltungsarchiv

Soziale Absicherung und Erwerbsarbeit – müssen wir stärker entkoppeln?

in der Reihe "Soziale Marktwirtschaft unter Transformationsdruck"
Dokumentation
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos werden Verbindungen zu YouTube / Google aufgebaut. Mehr erfahren
Soziale Absicherung und Erwerbsarbeit – müssen wir stärker entkoppeln?
c: shutterstock
Termin: 28.09.2021
Uhrzeit: 11:30 – 12:30 Uhr
Ort: Teilnahme nur Online möglich!
Zoom-Gespräch

Manche Leistungen des Sozialstaats sind mit Erwerbsarbeit und Arbeitseinkommen verknüpft, andere nicht. Gibt es eine Tendenz zu mehr grundsichernden Elementen? Sollten wir stärker entkoppeln, und welche Auswirkungen könnte dies haben?

Manche Leistungen des Sozialstaates sind mit Erwerbsarbeit und Arbeitseinkommen verknüpft, andere nicht. Elemente der Bedarfssicherung, der Umverteilung und der Leistungsgerechtigkeit prägen sich in verschiedenen Feldern unterschiedlich aus. Sei es beispielsweise bei der Rente, der Grundsicherung (Stichwort „bedingungsloses Grundeinkommen“) oder der Bedarfe von Kindern: es gibt widerstreitende Vorstellungen zur Ver- und Entkopplung der Integration in den Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung. Dabei spielen auch ethische Prinzipien und Perspektiven auf den Stellenwert von „Arbeit“ und den Wandel der Arbeitswelt eine Rolle. Gibt es eine Tendenz zu mehr grundsichernden Elementen? Sollten wir stärker entkoppeln, und welche Auswirkungen könnte dies haben?

Programm:

ab 11:00 Uhr   Einstieg in das Video-Meeting möglich

11:30 Uhr        Begrüßung:

Dr. Maria-Luise Schneider, Katholische Akademie in Berlin und Dr. Michael Hartmann, Evangelische Akademie zu Berlin

11:35 Uhr        Statements:

Elke Hannack, Stellv. Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Zentrum für ökonomische Bildung der Universität Siegen; Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V.

11.55 Uhr        Diskussion

Ende gegen 12.30 Uhr

Teilnahme: Unter folgendem Link können Sie der Veranstaltung beitreten:

https://zoom.us/j/92064677263?pwd=d3BMNGdVYVZPemRqTHJ5L3NVMnpEUT09

Meeting-ID: 920 6467 7263

Kenncode: 288125

 

Referenten
Gastreferenten
Elke Hannack
Stellv. Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Prof. Dr. Nils Goldschmidt
Universität Siegen; Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V.
Verantwortlich
Kooperationspartner
Evangelische Akademie zu Berlin