„Lass die Sachen ihren Weg gehen…“ Nach der Rückgabe von Raubkunst an Benin am 9.11.2021

zwei nach zwölf: Joachim Hake spricht mit Bénédicte Savoy
mehr Videos
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos werden Verbindungen zu YouTube / Google aufgebaut. Mehr erfahren

Tauchgang: Eine Ahnung von Fülle

Ausgewähltes Bild zum Audiobeitrag
Eine Ahnung von Fülle
Tauchgang 9/21 (Advent) mit Susanne Schneider MC
mehr zum Hören
Unsere regelmäßigen Online-Formate finden eine erstaunliche Resonanz. Ob 'listen to the east', 'kulturschicht online' oder 'zwei nach zwölf. Gespräche über Gott und die Welt': Der Online-Besuch in der Akademie lohnt sich. Die digitalen Formate sind kürzer als die analogen und schon dadurch oft pointierter und konzentrierter. Aber: was gibt es Schöneres und Intensiveres, als gemeinsam miteinander ins Gespräch zu kommen und sich Zeit für persönliche Begegnungen zu nehmen.
Joachim Hake - Direktor
Hygienekonzept: Corona-Teilnahmebedingungen für Präsenzveranstaltungen

Hygienekonzept

Katholische Akademie in Berlin e.V.

Stand: 11.11.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, wenn Sie in diesen „besonderen Zeiten“ an einer Veranstaltung der Katholischen Akademie in Berlin teilnehmen möchten. Dies ist unser Hygienekonzept, mit dem wir den Vorgaben des Berliner Senats zur Eindämmung des Coronavirus Rechnung tragen.

Nach der Zehnten Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt ab dem 15.11.2021 (weitere Details finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/):

  1. Veranstaltungsteilnahme

 Für die Teilnahme an einer Veranstaltung der Katholischen Akademie in Berlin gilt die 2G-Regel, d.h. es ist einer der folgenden Nachweise beim Einlass zwingend erforderlich:

  • Geimpft: der Nachweis einer vollständigen Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff, wobei die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss.
  • Genesen: Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben, sowie Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können.
  • Für Personal, das für die Durchführung der Veranstaltung notwendig ist und Kontakt zu den Veranstaltungsgästen hat, gilt die 3G-Regel, d.h. es kann auch ein tagesaktueller Test (nicht älter als 24 h) vorliegen.

Beim Einlass in einen Veranstaltungsraum prüft der zuständige Mitarbeiter der Katholischen Akademie in Berlin das Vorliegen eines Nachweises (in Papierform oder digital) und vermerkt dies entsprechend in der Anwesenheitsliste. Für den Identitätsabgleich das Mitbringen des Personalausweises notwendig.

Veranstaltungsteilnehmer/-innen sind auf dem Weg zum sowie im Tagungsraum zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet, sofern sie sich nicht an Ihrem Platz befinden. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.

Vor Eintreten in den Tagungsraum sollten die Veranstaltungsteilnehmer/-innen die Hände gründlich desinfizieren. Desinfektionsstationen stehen am Eingang zum Veranstaltungsraum bereit.

Alle Räume werden regelmäßig gelüftet und Arbeitsplätze an Tischen werden vor und nach der Nutzung desinfiziert. Die größeren Räumlichkeiten sind mit einer entsprechenden Lüftungsanlage ausgestattet. Die Anordnung der Sitzplätze in Tagungsräumen stellt die maximal gestattete Personenanzahl in dem jeweiligen Raum sicher. Grundsätzlich gilt das Gebot eines Mindestabstands von 1,5 Meter.

Der Mindestabstand kann unterschritten werden, insofern alle Veranstaltungsteilnehmer/-innen in geschlossenen Räumen geimpft oder genesen sind.

Für Veranstaltungen im Freien, bei denen kein Nachweis über Testung/Impfung/Genesung eingefordert wird (dies ist bis zu 100 Teilnehmern erlaubt), müssen die Teilnehmer auch am Platz eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand von 1,5 m unterschritten wird. Bei Einhalten des Abstands kann die Maske abgenommen werden. Auch für Veranstaltungen im Freien gilt die Anwesenheitsdokumentation.

  1. Anwesenheitsdokumentation

 Entsprechend §4 der Senatsverordnung erhebt die Katholische Akademie in Berlin von Veranstaltungsteilnehmern folgende Angaben zur Person und dokumentiert diese für den Zeitraum von 2 Wochen nach Veranstaltungsende:

  1. Vor- und Familienname,
  2. Telefonnummer,
  3. Bezirk oder Gemeinde des Wohnortes oder des Ortes des ständigen Aufenthaltes
  4. vollständige Anschrift und E-Mail-Adresse, sofern vorhanden,
  5. Anwesenheitsdauer,
  6. Art des Nachweises
  7. Platz- oder Tischnummer, sofern vorhanden.

Die Katholische Akademie verpflichtet sich, die Anwesenheitsdokumentationen dem Gesundheitsamt auf Nachfrage / im Infektionsfall zur Verfügung zu stellen.

 

  1. Regeln für die öffentlichen Flächen im Hotel Aquino Tagungszentrum und für Catering

Die folgenden Punkte sind dem Hygienekonzept des Hotel Aquino Tagungszentrum Berlin entnommen (Auszug, Stand entsprechend der Senatsverordnung vom 10. Juli 2021):

In den öffentlichen Innenbereichen des Hotels und des Tagungshauses gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Atemschutzmaske sowie das Gebot zur Einhaltung der Abstandsregeln (1,5 m).

Fußbodenmarkierungen in den Empfangs-, Restaurant- und Veranstaltungsbereichen erleichtern das Einhalten der Richtlinie und Desinfektionsstationen stehen am Eingang zum Hotel, dem Restaurant, den Tagungsräumen sowie in den sanitären Anlagen für Sie bereit.

Entsprechende Hinweisschilder erinnern die Gäste an diese Vorgaben durch den Berliner Senat bzw. die Bundesregierung.

Das Hotelpersonal wird über die Senatsverordnung hinausgehend wöchentlich auf das Coronavirus getestet.

Sensible Flächen in den Gästebereichen werden in verkürzten Intervallen gereinigt und desinfiziert.

Die Nutzung der Aufzüge erfolgt entsprechend der Größe sowie der Abstandsverordnung.

Bei höherem Gästeaufkommen können Maßnahmen zur Regulierung der Gästeströme ergriffen werden. Wir bitten sehr herzlich den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Die Kontaktnachverfolgung in der Außengastronomie des Hotel Aquino Tagungszentrum wird durch die Nutzung der LUCA App bzw. eine analoge Registrierung sichergestellt. Die Anwesenheitszeiten beim Hotelfrühstück werden durch das Hotelteam erfasst.

Die Speisen- und Getränkeausgabe erfolgt gemäß der aktuellen Verordnung. Selbstbedienungsbuffets dürfen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Das Frühstücksbuffet ist entsprechend gekennzeichnet.

Besucher/-innen der Außengastronomie sind zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet, die abgenommen werden kann, sobald sich der Gast am Platz befindet.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Katholischen Akademie in Berlin e.V.