Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin

Geboren in Bad Säckingen (Südbaden), über den dem Zweiten Bildungsweg Studium der Diplom-Sozialwissenschaften in Duisburg und Durham (GB) mit Abschluss in Politikwissenschaft, Lehrtätigkeit an der Universität Essen.

Doktorandin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abt. „Normbildung und Umwelt“ sowie freie Mitarbeit in einem Abgeordnetenbüro. Promotion in Politikwissenschaft zur Frage der Rationalität von Volksabstimmungen in Umweltkonflikten.

Maria-Luise Schneider ist an der Katholischen Akademie in Berlin zuständig für das Themenfeld Politik & Gesellschaft.