Veranstaltungsarchiv

Erinnerung und Aufbruch. Wege zur Versöhnung in Europa

22. Internationaler Kongress Renovabis
Termin: 26.09.2018 – 27.09.2018
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche in Deutschland veranstaltet den 22. Internationalen Kongress in Kooperation mit der Katholischen Akademie in Berlin. Die Arbeit an der Versöhnung in Europa ist eine dauernde Aufgabe, gerade auch für heute.

Angesichts der Krisen, die die europäische Staatenwelt gegenwärtig beherrschen, ist es notwendig, über deren weit ins 20. Jahrhundert zurückreichende Ursachen nachzudenken. Vielfach kommen bisher verdeckte Probleme ans Tageslicht, kaum vernarbte Wunden brechen auf. Alte und neue Konflikte können aber nur dann gelöst werden, wenn die Bereitschaft zu einem ehrlichen Dialog und zu ernstgemeinter Versöhnung vorhanden ist. Der Kongress wird sich in Vorträgen, Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen diesem komplexen Themenfeld annähern.

Weitere Informationen zum Programm des Kongresses finden Sie unter:

https://www.renovabis.de/termine/internationaler-kongress-renovabis-2018/

 

Wenn Sie an einer Teilnahme am Kongress interessiert sind, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner bei Renovobis:

Dr. Christof Dahm

Tel: +49 8161 5309-70
Fax: +49 8161 5309-44
 

Thomas Hartl

Tel: +49 8161 5309-71
Fax: +49 8161 5309-44
Referenten
Gastreferenten
Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterovic; Prof. Dr. Wlodzimierz Borodziej, Warschau; Prof. Dr. Étienne François, Berlin; Markus Meckel, Berlin; Dr. Irina Scherbakowa, Moskau u.v.a.
Verantwortlich
Kooperationspartner
Renovabis