Aktuelle Veranstaltungen

XXI. Deutsch-Polnische Ferienakademie

Verständigung über Grenzen: Vorbilder und Erfahrungen
Foto: Jugendbegegnungsstätte Kreisau
Termin: 31.08.2020 – 04.09.2020
Ort: außer Haus
Studien- und Begegnungswoche für Studierende aus Deutschland und Polen in der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung / Fundacji dla Porozumienia Europejskiego "Krzyzowa" in Polen.

Aktuelle Information: Die Teilnehmerplätze sind ausgebucht. Sie können sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Grenzen können geographischer Natur sein, sie markieren aber auch Differenzen etwa zwischen nationalen, weltanschaulichen oder konfessionellen Gruppen. Kreisau, das kleine niederschlesische Dorf, ist ein besonderer Ort in der deutschen, polnischen und deutsch-polnischen Geschichte: Treffpunkt der bedeutenden Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ im Nationalsozialismus, Ort der deutsch-polnischen Versöhnungsmesse in 1989, beherbergt es seit 1994 eine internationale Jugendbegegnungsstätte.

Wir wollen uns von diesem geschichtsträchtigen Ort inspirieren lassen : Was sind die geistigen Voraussetzungen dafür, Verständigung auch über weltanschauliche Grenzen hinweg anzustreben, wie es dem Kreisauer Kreis damals abgefordert wurde? Was heißt es heute, für die Demokratie in Europa einzutreten? Was bedeutet die Erbschaft des deutsch-polnischen Versöhnungswegs, die wie viele Erbschaften auch ihre schwierigen Seiten hat? Und was heißt es in dieser konkreten Region, die wir auch mit einer Exkursion nach Wrocław/Breslau erschließen wollen, mit unterschiedlichen Identitäten und Erinnerungen umzugehen?

Die Durchführung der Veranstaltung hängt ab von den Corona-bedingten Auflagen; eine auch kurzfristige Absage ist den Veranstaltern vorbehalten.

Organisatorisches: Das Programm findet in deutscher und polnischer Sprache mit Übersetzung statt. Die Unterbringung erfolgt in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Kreisau (i.d.R. im Doppelzimmer). Die Kosten der Teilnahme (Unterkunft, Verpflegung, Programmdurchführung) werden vom Veranstalter übernommen, die Kosten der An- und Abreise zur Begegnungsstätte (Anreise per Bahn nach Kreisau ist möglich) werden von den Teilnehmern getragen. Anmeldeschluss ist der 20. Juli 2020. Die Zahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt.

Interessenten sollten förderbedingt in der Regel nicht älter als 26 Jahre sein. Das Programm wendet sich an Studierende der Theologie und der Politik- und Sozialwissenschaften, aber auch Studierende anderer Fächer sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich mit der Angabe von Alter und Studienfach bei Dr. Maria-Luise Schneider (schneider@katholische-akademie-berlin.de). Sie erhalten das aktuelle Programm und Anmeldeinformationen. 

Referenten
Verantwortlich
Kooperationspartner
Institut für Politologie der Kardinal-Stefan-Wyszynski-Universität Warschau
Deutsch-Polnisches Jugendwerk
Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung