Veranstaltungsarchiv

Starker Wind

Gespräch nach der Vorstellung
Foto: Arno Declair
Termin: 15.09.2022
Uhrzeit: 19:30 – 21:30 Uhr
Ort: Deutsches Theater, Schumannstr. 13a, 10117 Berlin

Jemand, der lange weg war, kehrt zurück in sein altes Leben. Das, was war, hat sich in der Zwischenzeit verändert – oder war es gar nicht so, wie er dachte? In „Starker Wind“ werden diese Fragen an unsere Erinnerung gestellt. Wir besuchen die Aufführung und kommen anschließend mit Ihnen und dem Dramaturgen des Stückes, John von Düffel, ins Gespräch über das, was wir im Theatersaal erlebt haben.

Das Deutsche Theater schreibt in seiner Ankündigung:
„Es ist die Rückkehr des norwegischen Dramatikers und Ibsen-Preisträgers Jon Fosse aufs Theater. Mit seinen minimalistischen, beschwörenden, um das Unsagbare kreisenden Texten prägte er bis in die 10er Jahre dieses Jahrtausends eine ganze Stilrichtung. Dann wandte er sich der Prosa zu. Kein Drama mehr, nirgends. Mit seinem neuesten Text Starker Wind begibt sich Fosse nun nach langem Theaterschweigen wieder auf eine Spurensuche nach seinen Wurzeln, doch keineswegs auf altbekannte Fährten. Seinen Text bezeichnet er als „Szenisches Gedicht“. Die Stimmen, die er in den Raum stellt, verhandeln – fast zwangsläufig, aber auch tragikomisch – die Geschichte einer Rückkehr, der alle Gewissheiten und Koordinaten entgleiten. Ein Mann, der lange Zeit auf Reisen war, sieht aus dem Fenster der Wohnung, in dem er mit seiner Frau lebt. Aber ist es noch dasselbe Fenster, noch dieselbe Wohnung und dieselbe Welt? Wie lange war er weg? Und hat nicht längst ein anderer, ein jüngerer Mann seinen Platz eingenommen. Ist das Leben, in das er zurückzukehren meint, noch sein Leben? Hat er darin noch einen Ort, eine Zeit, eine Gegenwart? Oder ist er Vergangenheit und nur noch der Zuschauer seines eigenen Verschwindens…
In Starker Wind erzählt Fosse nicht nur von dem Versuch einer Rückkehr ins Leben, sondern auch in eine Theaterwelt, deren Parameter sich verschoben haben und der die einstigen Sicherheiten abhandengekommen sind.“

Organisatorisches:
Eine Teilnahme am Gespräch nach der Vorstellung ist nur für Besucher der Abendvorstellung im Deutschen Theater möglich. Die Vorstellung beginnt um 19:30 Uhr (Dauer: 75 Minuten, keine Pause). Eine gesonderte Anmeldung zum Gespräch nach der Vorstellung (beginnt ca. 20:50 Uhr in der „Love Lounge“, bitte Beschilderung beachten!) ist nicht erforderlich, aber willkommen. Unser Gespräch dauert ca. 45 Minuten. Karten für die Vorstellung sind im Vorverkauf (dringend empfohlen, es gibt nur sehr begrenzte Plätze!) an der Kasse des Deutschen Theaters erhältlich: Montag bis Samstag: 11:00-18:30 Uhr, Sonn- und Feiertage: 15:00-18:30 Uhr, Telefon: 030 28441-225 und natürlich auch online.

Referenten
Gastreferenten
John von Düffel
Dramaturg
Verantwortlich
Dr. Katrin Visse
Referentin
+49 30 28 30 95-114 E-Mail schreiben
Peter Gößwein
Darstellender Künstler und Trainer, freier Mitarbeiter
+49 30 28 30 95-148 E-Mail schreiben