Veranstaltungsarchiv

„Nichts ist, wie es scheint“ Über Verschwörungstheorien – auch in Zeiten von Corona

zwei nach zwölf. Gespräch über Gott und die Welt
Dokumentation
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
Zwei nach zwölf: „Nichts ist, wie es scheint“ Über Verschwörungstheorien – auch in Zeiten von Corona
Termin: 17.02.2021
Uhrzeit: 12:02 – 13:00 Uhr
Ort: Teilnahme nur Online möglich!

zwei nach zwölf. Gespräch über Gott und Welt“ heißt die neue Online-Gesprächsreihe der Katholischen Akademie in Berlin. Nicht pünktlich und aktuell, sondern rechtzeitig zu spät und auf den Punkt. Kurz und knapp, Erde und Himmel im Blick. Immer wieder mittags. Eine Unterbrechung des Tages, mit interessanten Gästen auf eine kurze Stunde nur…

Verborgene Pläne. Konspirationen. Verdächtigungen. Von Verschwörungstheorien geht eine unheimliche Macht aus? Vor allem – so die öffentliche Wahrnehmung – in Zeiten allgemeiner Verunsicherung wie der Corona-Pandemie. Was sind Verschwörungstheorien? Warum glauben Menschen an Sie? Welche Rolle spielt das Internet? Über diese Fragen spreche ich mit Michael Butter, dem Autor des vielgerühmten Buches „Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien“, Berlin 2018.

Die Veranstaltung wird mittels der Videokonferenzplattform ZOOM durchgeführt. Mit der Teilnahme am Meeting akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien vom Anbieter (https://zoom.us/de-de/privacy.html). Eine Anmeldung per E-Mail an information@katholische-akademie-berlin.de ist nicht erforderlich, hilft uns aber bei der Vorbereitung.

Sie können dem Zoom-Meeting hier beitreten.
Meeting-ID: 922 5918 2646
Kenncode: 088935

Anleitung für Teilnehmer einer Zoom-Veranstaltung

Sollten Sie ungeübt sein in solchen Meetings, helfen Ihnen sicher die beigefügten Erläuterungen in der PDF-Datei weiter.

Download PDF
Referenten
Gastreferenten
Prof. Dr. Michael Butter
Professor für amerikanische Literatur und Kulturgeschichte, Universität Tübingen