Veranstaltungsarchiv

Globale Fliehkräfte

Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart
Dokumentation
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart
28.01.2020_Vittorio_Hösle
Foto: Vittorio Hösle
Termin: 28.01.2020
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Erleben wir gerade die Selbstzerstörung des Westens? Donald Trump spaltet die USA und distanziert sich von Europa. Rechtspopulisten und die Rückkehr zu nationalstaatlichen Lösungen gefährden die EU. Was ist los mit unserer demokratischen Kultur?

Im Gespräch mit dem Leiter der außenpolitischen Abteilung im Bundespräsidialamt, Dr. Thomas Bagger, diskutiert der Philosoph Prof. Dr. Vittorio Hösle sein Buch „Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart“ – eine faszinierende Analyse aktueller Entwicklungen in der Weltpolitik. Der Abend wird mit einem Grußwort von Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler eröffnet.

 

Hösle erinnert an die Hoffnungen des „Annus mirabilis“ 1989 und konfrontiert sie mit der Verdichtung geopolitischer Krisen, die unsere Gegenwart prägen. Dem Gefühl von Ohnmacht und moralischer Beliebigkeit angesichts des weltweiten Erfolgs von Populisten und der Zersetzung politischer Rationalität begegnet er mit der Forderung nach genauer Analyse. Im Gespräch der Disziplinen und mit dem Mut zu einer integralen Perspektive erkundet er die kulturellen Tiefenschichten und Voraussetzungen von heute allzu leicht als selbstverständlich vorausgesetzten Errungenschaften wie Rechtsstaatlichkeit und demokratischer Politik. Gerade sein Blick aus den USA auf Europa, und umgekehrt seine Erfahrungen als Europäer mit den politischen Veränderungen in den USA, machen seine Analysen zum Aufstieg der Rechtspopulisten oder zu den intellektuellen Fehlentwicklungen des klassischen Liberalismus besonders lehrreich. Dabei sprechen seine Analysen nicht einfach moralische Verurteilungen aus, sondern nehmen die Schattenseiten der Globalisierung ernst, um die Ursachen der gegenwärtigen Krise zu verstehen. Nicht zuletzt lenkt er unseren Blick auf die Rolle von Religion und die Verantwortung der Kirchen in den politisch-moralischen Debatten der Gegenwart.

Referenten
Gastreferenten
Prof. Dr. Vittorio Hösle
Notre Dame University/ USA
Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler
Berlin
Ministerialdirektor Dr. Thomas Bagger
Berlin