Aktuelle Veranstaltungen


11Dez.

Sonntag, 11.12.2016, 14.15-15.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


11Dez.

Sonntag, 11.12.2016, 16.15-17.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


12Dez.

Montag, 12.12.2016, 19.00-21.00 Uhr

"Die einzige Partei, auf die man zählen kann"?

Nuntius Eugenio Pacelli und sein ambivalentes Verhältnis zum Zentrum

Akademieabend | Prof. Dr. Hubert Wolf, Kirchenhistoriker, Universität Münster

Eugenio Pacelli, der spätere Papst Puis XII., verhandelte mit dem Deutschen Reich das Konkordat, das 1933 in Kraft trat. Vorausgegangen waren die Zustimmung des Zentrums zum Ermächtigungsgesetz und die Selbstauflösung der Partei.


04Jan.

Mittwoch, 04.01.2017, 17.00 Uhr

St. Marien, Berlin-Mitte, evangelisch

FÜHRUNG im Rahmen der Reihe "Berlins Sakralarchitektur"

Kirchenführung | Konstantin Manthey, Berlin

Erneut steht in diesem Jahr die Entwicklung moderner Bauideen im Mittelpunkt. Dabei ergänzen drei evangelische Sakralräume den Blick auf die regionale
Architekturgeschichte. In der Regel beginnt die Führung um 18 Uhr. Der Eintritt
ist frei.


08Jan.

Sonntag, 08.01.2017, 14.15-15.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


08Jan.

Sonntag, 08.01.2017, 16.15-17.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


10Jan.

Dienstag, 10.01.2017, 19.00 Uhr

Edith Stein. Patronin Europas

Akademieabend | Dr. Mette Lebech, Maynooth University, Irland

Mit ihrer Heiligsprechung wurde Edith Stein zur Patronin Europas ernannt. Überlegungen zur Menschenwürde bilden das Leitmotiv ihres Denkens. In Auseinandersetzung mit Thesen Joseph Ratzingers wird eine Perspektive auf Herausforderungen Europas entwickelt


12Jan.

Donnerstag, 12.01.2017, 19.00 Uhr

Aufbruch, Aufruhr, Restauration

Gespräch zur Lage der Türkei

Podiumsgespräch | Dr. Günther Seufert, Stiftung Wissenschaft und Politik und Jörg Lau, DIE ZEIT


16Jan.

Montag, 16.01.2017, 18.00 Uhr

8. Berliner Kirchenbauforum:

Thema: Sakralbauten - zeigen, verstehen, entdecken.

sonstige Akademieveranstaltungen | Eva Wawrzyniak und Konstantin Manthey (Kursleitung)

Kirchen prägen unsere Städte, bergen Kunstschätze, faszinieren durch ihre Architektur, sind Zeichen christlicher Werte und Spiritualität. Als touristische Magnete ziehen sie Tausende Besucher an und bleiben doch für viele von ihnen ein Rätsel.


17Jan.

Dienstag, 17.01.2017, 15.00-17.00 Uhr

Der Mann, bei dem Honecker wohnte

Erzählcafé | Pastor Uwe Holmer, Serrahn - Kreis Güstrow

Die Nacht vom 9. auf den 10. November veränderte Deutschland. Die innerdeutsche Mauer fiel. Die Ära Honecker war beendet. Kurze Zeit später wurde Pastor Uwe Holmer angefragt, ob er Erich Honecker und seine Frau Margot aufnehmen könne.


17Jan.

Dienstag, 17.01.2017, 19.00 Uhr

Der "rechte Rand": Kapitulation des Konservatismus?

Akademieabend | Prof. Dr. Matthias Zimmer MdB, CDU/CSU-Fraktion, Frankfurt a.M.

Mit dem Erstarken rechtspopulistischer Bewegungen fühlen sich viele Bürger in Deutschland, die sich - mehr oder weniger diffus - als "konservativ" beschreiben würden, offenbar in einer Zwangslage.


19Jan.

Donnerstag, 19.01.2017 – Freitag, 20.01.2017

XV. Berliner Forum für Ethik in Wirtschaft und Politik

Die Infosphäre gestalten. Wie die Digitalisierung Unternehmen und Demokratie verändert

Seminar für Führungskräfte

Teilnahme auf Einladung, Kontakt: schneider@katholische-akademie-berlin.de



23Jan.

Montag, 23.01.2017, 19.00-21.00 Uhr

Eine europäische Litanei.

Erkundungen über Identität und Vielfalt

Lesung und Gespräch | Michael Stavaric, Schriftsteller und Übersetzer, Wien, und Nicol Ljubic, Schriftsteller und Journalist, Berlin


25Jan.

Mittwoch, 25.01.2017, 18.00-20.00 Uhr

Scham und Anstand

Interkulturelle und interreligiöse Einblicke

Akademie vor Sieben | Prof. Dr.Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen

Wer die TV-Duells der Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump verfolgte, fragte sich wieder einmal, ob Scham und Anstand verloren gingen. Oder ist die eigene Scham Schwäche und nicht mehr zeitgemäß?


28Jan.

Samstag, 28.01.2017, 10.00-17.00 Uhr

Ungeklärte Gegenwart -

Licht und Schatten des Aurelius Augustinus

Studientag zum Patronatsfest | P. Prof. Dr. Elmar Salmann; Prof. Dr. Notger Slenczka; Prof. Dr. Teresa Forcades i Vila

Die Denkmodelle Aurelius Augustinus‘ (354-430 n. Chr.) sind bis heute im christlichen und nachchristlichen Denken gegenwärtig. Hochschätzung und Kritik stehen unverbunden nebeneinander.


01Feb.

Mittwoch, 01.02.2017, 18.00 Uhr

St. Elisabeth, Berlin-Schöneberg

FÜHRUNG im Rahmen der Reihe "Berlins Sakralarchitektur"

Kirchenführung | Konstantin Manthey, Berlin

Erneut steht in diesem Jahr die Entwicklung moderner Bauideen im Mittelpunkt. Dabei ergänzen drei evangelische Sakralräume den Blick auf die regionale
Architekturgeschichte. In der Regel beginnt die Führung um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.


03Feb.

Freitag, 03.02.2017, 19.00 Uhr

Politischer Perfektionismus und christliche Tugendethik

Akademieabend | PD Dr. Christoph Henning, Erfurt u.a.

Tugenden als Thema des Politischen werden heute oft marginalisiert. Die aktuelle Krise politischer Kultur stellt jedoch mit neuer Dringlichkeit die Frage:


06Feb.

Montag, 06.02.2017, 19.00 Uhr

"Fegefeuer"

Lesung und Gespräch | Dr. Norbert Hummelt, Lyriker, Berlin

In seinen neuen Gedichten beschwört Norbert Hummelt die inneren Nöte des Menschen und das Glück der Erlösung - ein elegischer Rückbezug auf Dantes zweites Jenseitsreich, das Fegefeuer.


12Feb.

Sonntag, 12.02.2017, 14.15-15.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


12Feb.

Sonntag, 12.02.2017, 16.15-17.15 Uhr

Kunstgespräch im Hamburger Bahnhof

Gespräch | Pfarrer Thomas Pfeifroth, Berlin

Moderne Kunst? Berlin ist eine Stadt voller Kunst. Doch gerade die Kunstwerke der letzten 50 Jahre erscheinen vielen Menschen als un(be)greifbar. Die Kunstgespräche bieten die Möglichkeit, einen eigenen Zugang zu jeweils einem Kunstwerk zu finden.


13Feb.

Montag, 13.02.2017, 09.00-12.00 Uhr

Wer hat Angst vor der Evolution?

Religion und Naturwissenschaften im Gespräch

Berliner Oberstufenforum Theologie / Philosophie | Dr. Katharina Peetz, Saarbrücken


14Feb.

Dienstag, 14.02.2017, 15.00-17.00 Uhr

Hinter dem Neuen Packhof Nr. 3

Sara Levy und die Museumsinsel

Erzählcafé | Sabine Krusen, Slawistin, Autorin, Initiatorin der Diskussion um den Erhalt historischer Gebäude der Rosenthaler Vorstadt in Berlin

Auf dem Terrain der "Museumsinsel" befand sich einst einer der wichtigsten musikalischen Salons Berlins. Geführt von Sara Levy, geb. Itzig, verkehrten in ihrem Haus die bedeutendsten Musiker und Gelehrten Berlins.


14Feb.

Dienstag, 14.02.2017, 19.00-22.00 Uhr

Die Logik der Überbietung. Luther liest Augustin

Akademieabend | Dr. Dirk Pilz, Berlin


15Feb.

Mittwoch, 15.02.2017, 19.00 Uhr

Deutschland - ein schwächlicher Hegemon?

Vom rechten Maß der Verantwortung in der Welt

Vortrag und Gespräch | Bernd Ulrich, stellv. Chefredakteur sowie Leiter des Politikressorts, DIE ZEIT


21Feb.

Dienstag, 21.02.2017, 19.30 Uhr

EU-Entwicklungszusammenarbeit mit Afrika: Interessen und Verantwortung

Öffentlicher Abend im Rahmen "Berliner Werkstattgesprächs" der katholischen Sozialethiker 2017

Vortrag und Diskussion | Parl. Staatssekretär Thomas Silberhorn, MdB, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung; Cesare Zucconi, Generalsekretär von Sant’Egidio, Rom


22Feb.

Mittwoch, 22.02.2017, 18.00-20.00 Uhr

GERMANIJA - Wie ich in Deutschland jüdisch und erwachsen wurde

Autorenlesung und Gespräch

Jüd.-christl. Gesprächsreihe | Dmitrij Belkin, Autor, Berlin und Dr. Hermann Simon, Gründungsdirektor der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum

Dezember 1993, Dnepropetrowsk, Ukraine. Der 22-jährige Dmitrij Belkin nimmt drei Taschen und sechs Bücher, setzt sich in einen Bus und fährt ins völlig Ungewisse, nach Deutschland, wie eine Viertelmillion andere Juden aus der Ex-UdSSR auch.


23Feb.

Donnerstag, 23.02.2017 – Samstag, 25.02.2017

Das Bedürfnis zu glauben

Neue Perspektiven auf Psychoanalyse und Religion

Tagung

Die Psychoanalyse gilt weithin als prominente Stimme der Religionskritik. Julia Kristeva erinnert uns an alternative Traditionen psychoanalytischen Denkens, die Religion gerade als Teil der menschlichen Natur konzipieren.


24Feb.

Freitag, 24.02.2017, 19.00 Uhr

Das Bedürfnis zu glauben. Neue Perspektiven auf Psychoanalyse und Religion

Öffentlicher Abend im Rahmen des 10. Berliner Kolloquiums Junge Religionsphilosophie

Akademieabend | Prof. Christoph Türcke, Leipzig; Prof. Dr. Thomas M. Schmidt, Frankfurt und Prof. Dr. Jürgen Manemann, Hannover

Die Psychoanalyse gilt weithin als prominente Stimme der Religionskritik. Julia Kristeva erinnert uns an alternative Traditionen psychoanalytischen Denkens, die Religion gerade als Teil der menschlichen Natur konzipieren.


15Mar.

Mittwoch, 15.03.2017 – Freitag, 17.03.2017

XIII. Jahrestagung Illegalität

Gesundheitsversorgung und aufenthaltsrechtliche Illegalität - Anspruch und Umsetzung

Tagung

Information: schneider@katholische-akademie-berlin.de


iCalendar

iCal Um die gesamte Veranstaltungsliste als iCalender zu abonnieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Aktuelle Veranstaltungen




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147