Veranstaltungshöhepunkte

Montag, 16.09.2019, 19.00 Uhr

Kulturtransfer

Jüdisches Leben zwischen Berlin, Paris, Jerusalem und Thessaloniki

Akademieabend

| Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, Berlin und Dr. Silvia Richter, Berlin

Anhand biographischer Schilderungen erkundet eine Reihe von drei Abenden die Spannungen, Konflikte und Herausforderungen jüdischen Lebens im Übergang zwischen Deutschland, Israel, Frankreich und dem Mittelmeer.

Mittwoch, 18.09.2019, 19.00 Uhr

Leben in Gottes Gegenwart - in Minderheit und Migration

Akademieabend

| Erzbischof Lars Anders Kardinal Arborelius, Stockholm; Erzbischof Dr. Heiner Koch, Berlin

Donnerstag, 19.09.2019, 19.00 Uhr

Der Wegweiser. Friedhelm Kemp

Akademieabend

| Joachim Kalka, Leipzig und Gert Heidenreich

Friedhelm Kemp (1914 - 2011) war einer der großen Literaturkenner unserer Zeit. An seine glanzvollen Essays und Kritiken, an die Leidenschaft und Subtilität dieses Enthusiasten, erinnern Joachim Kalka und Gert Heidenreich.

Interview mit Kardinal Arborelius

„Die Kirche verändert sich: Der Schwerpunkt ist nicht mehr Europa, sondern liegt überall in der Welt. Auch innerhalb Europas gibt es diese Verschiebung, denn Nordeuropa hatte ja nie zuvor einen Kardinal. Für viele ist das schwierig zu verstehen.“, sagt der erste schwedische Kardinal Anders Arborelius im Interview mit dem Portal katholisch.de.

Nächsten Mittwoch, den 18. September 2019 um 19 Uhr, ist er zu Gast in der Katholischen Akademie, um unter dem Titel „Leben in Gottes Gegenwart – in Minderheit und Migration“ über die Situation der Katholischen Kirche in Schweden zu sprechen.

Das gesamte Interview finden Sie unter: https://www.katholisch.de/artikel/17621-anders-arborelius-so-lernen-wir-kardinaele-uns-kennen

 

Call for Papers

"Hoffnung, Utopie, Apokalypse –
Ernst Bloch und die Religion"

Unter diesem Titel findet an der Katholischen Akademie in Berlin vom 5. bis 7. März 2020 eine dreitägige Konferenz zur Gegenwart Ernst Blochs statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Filmarchiv

Filme der Katholischen Akademie in Berlin – kurze Einblicke, Verdichtungen und Übersetzungs­versuche unserer Arbeit und vielleicht ein Anreiz, persönlich bei uns vorbeizuschauen.

Zum Filmarchiv

Für Sie notiert

Schreiben und Lesen

Bleibend faszinierende Frage: Wie geht das Schreiben aus dem Leben hervor? Und falls die Texte fehlen (wie bei Buddha, Sokrates und Jesus), schwieriger und faszinierender noch die Frage: ...

Wir über uns

Porträts 1.13

Porträts 1.13 -
Ein Projekt von Joachim Hake und Thomas Henke (Regie)