Veranstaltungshöhepunkte

Donnerstag, 29.11.2018, 19.00 Uhr

Religiöse und säkulare Gründe in der Flucht- und Migrationsdebatte

Akademieabend

| Prof. Dr. Konrad Ott, Kiel und Prof. Dr. Christof Mandry, Frankfurt/M.

Seit der Flüchtlingskrise stellen sich Grundsatzfragen nach der Rolle von nationalen Räumen und der Notwendigkeit von Grenzen, aber auch nach der Rolle der Kirchen in den politisch-moralischen Debatten der Gegenwart mit neuer Dringlichkeit.

Freitag, 30.11.2018, 19.00 Uhr

BIBLIA SACRA VULGATA -

eine Neuübersetzung der Vulgata ins Deutsche

Buchvorstellung und Gespräch

| Prof. Dr. Michael Fieger; Dr. Andreas Beriger; Prof. Dr. Widu-Wolfgang Ehlers; Prof. Dr. Martin Karrer; Prof. Dr. Christoph Kähler; Prof. Dr. Martin Rösel

Die Vulgata ist die seit ihrer Entstehung in der Spätantike am weitesten verbreitete lateinische Bibel, die ca. 380-400 von Hieronymus aus dem Hebräischen und aus dem Griechischen übersetzt wurde.

Donnerstag, 21.02.2019 – Samstag, 23.02.2019

Geschichtsphilosophie und Eschatologie. Perspektiven nach Jacob Taubes

Tagung

| Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann (Berlin), Prof. Dr. Jürgen Manemann (Hannover), u.a.

Im jährlichen Rhythmus versammeln sich jeweils Ende Februar Studenten, Doktoranden und Postdoktoranden aus Deutschland und Europa an der Katholischen Akademie in Berlin, um aktuellen Fragen der Religionsphilosophie nachzudenken.

Dirk Pilz ist gestorben

Vorhof der Völker

Er hat für uns einen denkbaren Abend beim Vorhof der Völker moderiert, er war uns Ratgeber, gern gesehener Gast und Freund. Ein kluger, gebildeter und aufrechter und warmherziger Protestant, der uns Katholiken (und unsere Schriften) oft besser kannte (und schätzte) als wir selbst.

Dirk Pilz starb 46jährig an Krebs. Er hat eine Frau und zwei kleine Kinder. Wie es ist, sein Kind für die Schule anzumelden, aber zu wissen, dass man nicht mehr erleben wird, wie es lesen und schreiben wird, mögen wir uns nicht ausmalen. Auch nicht, zu wissen, dass man nicht da sein wird für die Liebsten, wenn sie einen so dringend brauchen werden.

Wir sind dankbar für alle Gespräche und Gedanken, die wir mit Dirk Pilz austauschen konnten. Und mehr noch als sonst hoffen wir, dass das, was wir beten, wahr sein möge: „Lass auch uns, wie du verheißen hast, zu Tische sitzen in deinem Reich. Dann wirst du alle Tränen trocknen. Wir werden dich, unseren Gott, schauen, wie du bist – von Angesicht zu Angesicht...“

 

Foto: Dirk Pilz beim Vorhof der Völker - 2.v.r.

Stellenangebote

 

 

 

Die Katholische Akademie besetzt folgende Stellen zum 1. Januar 2019:

 

Verwaltungsleiter/in

mit Stellenanteil in der Buchhaltung

(Vollzeit)

 

Techniker/in
mit Stellenanteil als Küster/in
(Vollzeit)

  

Die Bewerbungsfrist endet am 16.11.2018.

Der Klick auf die Stellenbezeichnung vervollständigt die Ausschreibung (PDF).

 

Filmarchiv

Filme der Katholischen Akademie in Berlin – kurze Einblicke, Verdichtungen und Übersetzungs­versuche unserer Arbeit und vielleicht ein Anreiz, persönlich bei uns vorbeizuschauen.

Zum Filmarchiv

Für Sie notiert

Anheimstellen können

Etwas anheimstellen können. Das ist vielleicht eine der wichtigsten Haltungen, die einen vor Übellaunigkeit und Ressentiment bewahren. ...

Wir über uns

Porträts 1.13

Porträts 1.13 -
Ein Projekt von Joachim Hake und Thomas Henke (Regie)