Veranstaltungshöhepunkte

Sonntag, 06.09.2015, 10.30 Uhr

Nachbarn des Himmels. Prälat Jüsten lädt ein

Gespräch

| Prälat Dr. Karl Jüsten im Gespräch mit Peter Altmaier, MdB, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben; Moderation: Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur Tagesspiegel

Immer sonntags, aber in loser Folge sprechen Prominente über das, was sie in Religion, Kultur oder Politik bewegt. Sie analysieren aktuelle Ereignisse und suchen Antworten auf drängende Fragen.

Freitag, 11.09.2015, 19.00 Uhr

"The problem of god" - "reliqte reloaded"

Zwei Ausstellungen in Düsseldorf und Graz im Gespräch

Akademieabend

| Dr. Isabelle Malz, Kuratorin: Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen; Dr. Johannes Rauchenberger, Kurator, Leiter des Kulturzentrums bei den Minoriten, Graz; Prof. Dr. Wolfgang Ullrich, Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler, Karlsruhe

"The problem of god" - "reliqte reloaded" heißen zwei prominente Ausstellungen, die vom 27.09.2015 bis zum 16.01.2016 christliche Bildwelten in der Gegenwartskunst präsentieren.

Dienstag, 22.09.2015, 19.00 Uhr

Kulturnation Deutschland

Erfahrungen aus 25 Jahren Deutsche Einheit

Vortrag und Gespräch

| Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Kurt H. Biedenkopf; Staatsminister a.D. Prof. Dr. Hans Joachim Meyer, Moderation: Dr. Hermann Rudolph

Die Ost-West-Geschichte der Anpassung und Neugründung vieler Institutionen nahm ab 1990 ihren hindernisreichen Lauf, und so auch in der Bildungs- Wissenschafts- und Kulturlandschaft.

Ugo Perone "Endlichkeit"

Buchcover

„Die Zärtlichkeit ist ein Staunen, das sich in Zuneigung verwandelt.“  Es sind Sätze wie diese, in denen das philosophische Denken von Ugo Perone seinen inneren Stil und seine Haltung offenbart. Behutsam folgen seine philosophischen Überlegungen den Wandlungen der Phänomene und die Texte heben kaum einmal die Stimme im bei Luigi Pareyson geduldig geübten Staunen über die verschiedenen Schichten möglicher Beschreibungen und Interpretationen. (Aus dem Nachwort)

Ugo Perones Buch „Le passioni del finito“ (Bologna 1994) ist eine bibliophile Kostbarkeit und liegt nun in einer deutschen Übersetzung im EOS-Verlag vor.

Das vollständige Nachwort können Sie hier lesen.

Über verpasste Versöhnung

Künstlerin Yevgenia Belorusets

Eine beeindruckende Ausstellung möchte ich Ihnen heute empfehlen:
In der Kapelle der Versöhnung (Bernauer Straße 4, 10115 Berlin) sind ab dem 15. August 2015 Fotos der ukrainischen Künstlerin Yevgenia Belorusets zu sehen. Diese Bilder dokumentieren den Arbeitsalltag in Bergwerken der Städte im Donezbecken, während die Kämpfe weitergehen. Die Bilder dieser Fotoserie wurden zuerst im ukrainischen Pavillon der 56. Biennale in Venedig 2015 gezeigt.
Partner der Ausstellung: Evangelische Kirchengemeinde Versöhnung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland, Journalistenverband n-ost.


                                                             Angelika Salomon

Foto: Künstlerin Yevgenia Belorusets

Filmarchiv

Filme der Katholischen Akademie in Berlin – kurze Einblicke, Verdichtungen und Übersetzungs­versuche unserer Arbeit und vielleicht ein Anreiz, persönlich bei uns vorbeizuschauen.

Zum Filmarchiv

Für Sie notiert

Brache

Wir verwirklichen nie all unsere Vermögen, Talente und Möglichkeiten und das ist gut so. Wie ein nährender Schutzring umgibt eine ungenutzte Brache die Fähigkeiten, ...

Wir über uns