Veranstaltungsarchiv

“Mit den Händen eines Gekreuzigten berühren”.

Vater Jean-Mohammed Abdeljalil (1904-1979) und der katholisch-islamische Dialog im 20. Jahrhundert.
Termin: 17.05.2017
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Die Konversion von Muslimen zum Christentum im europäischen Kontinent ist kein neues Phänomen, das mit der Ankunft von Flüchtlingen aus muslimischen Ländern angefangen hat.

Die Konversion von Muslimen zum Christentum im europäischen Kontinent ist kein neues Phänomen, das mit der Ankunft von Flüchtlingen aus muslimischen Ländern angefangen hat. Im Laufe der Geschichte sind zahlreiche Menschen muslimischen Glaubens aus unterschiedlichen Bewegründen Christen geworden – einige haben sogar erfolgreiche Karrieren als Geistliche oder Missionare im Dienste der katholischen Kirche gemacht. Ein Beispiel hierfür aus dem 20. Jahrhundert ist der Marokkaner Jean-Mohammed Abdeljalil, der 1928 in Paris zum Katholizismus konvertierte und dem franziskanischen Orden beitrat. Nachdem er im Jahre 1936 ordiniert wurde, machte sich Abdeljalil die Verbesserung des christlich-islamischen Dialogs zur Lebensaufgabe. Zahlreiche Experten sehen in ihm heute einen Wegbereiter der Konzilserklärung Nostra aetate (1965), welche die Haltung der katholischen Kirche zu nichtchristlichen Religionen revolutioniert hat.

Der Vortrag zielt darauf ab, das Leben und Werk von Vater Jean-Mohammed Abdeljalil als katholischer Intellektueller in Europa zu beleuchten. Der Fokus wird auf seine Konversionsgeschichte und seinen Beitrag zu einem besseren Verständnis des Islams und der Muslime in den katholischen Lehrinstituten Europas gelegt. 

Dr. Mehdi Sajid ist Islamwissenschaftler und  seit 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Utrecht tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind islamische Beziehungsgeschichte, Kultur- und Ideengeschichte sowie die theologischen Antworten muslimischer Gelehrten auf die Herausforderungen der Moderne.

Referenten
Gastreferenten
Dr. Mehdi Sajid, Utrecht
Verantwortlich
Dr. Thomas Würtz
Referent