Aktuelle Veranstaltungen

Das “schwache Denken” in Zeiten der Kriege – Gianni Vattimo in memoriam

Gianni Vattimo
Termin: 21.03.2024 – 22.03.2024
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Der am 19. September 2023 verstorbene italienische Philosoph Gianni Vattimo gilt als ein Hauptvertreter der Postmoderne und einer linken Rezeption von Nietzsche und Heidegger. Zugleich war er einer der Protagonisten einer „Rückkehr zur Religion“.
Was bleibt von dem von ihm vertretenen „schwachen Denken“ in einer Zeit kriegerischer Gewalteruptionen und weltweiter autoritärer Tendenzenden? Wie ist die von ihm propagierte postmoderne Schwächung der Vernunft angesichts von Verschwörungstheorien, Fake News und Irrationalismen zu bewerten? Hält sein hermeneutisches Denken und seine Identifikation von christlicher Kenosis und Säkularisierung einer postkolonialen Eurozentrismuskritik stand?

Diesen und anderen Fragen widmet sich ein Studientag an der Katholischen Akademie Berlin zu seinen Ehren.

Download
Mehr Informationen zur Veranstaltung.
Referenten
Gastreferenten
Prof. Dr. Martin G. Weiß
Klagenfurt
Prof. Dr. Sara Fortuna
Università degli studi Guglielmo Marconi
Dr. Silvia Mazzini
Institute for Doctoral Studies in the Visual Arts Portland, USA
Prof. Dr. Elad Lapidot
Lille
Prof. Dr. Dominik Finkelde SJ
München
Prof. Dr. Rebekka A. Klein
Bochum
Prof. Dr. Luca Di Blasi
Bern
Prof. Dr. Ugo Perone
Berlin
Verantwortlich
Dr. Stephan Steiner
Referent
+49 30 28 30 95-151 E-Mail schreiben
Anfahrt
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Karte per Klick laden Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren
Anmeldung
Das “schwache Denken” in Zeiten der Kriege – Gianni Vattimo in memoriam
21.03.2024 – 22.03.2024, 09:00 Uhr
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin