Dr. Thomas Würtz

Referent

Nach dem Abitur in Düsseldorf Studium der Islamwissenschaft, Politikwissenschaft und Philosophie in Bamberg und Kairo. Promotion zur Islamischen Theologie im 14. Jahrhundert am Orientalischen Seminar der Universität Zürich. Dozententätigkeit im Fach Islamwissenschaft an den Universitäten Zürich, Bern, Aarhus (Dänemark) und an der Freien Universität Berlin. Daneben Beratertätigkeit für ProHelvetia in Kairo. Aktivitäten im interreligiösen Dialog in Zusammenarbeit mit der Schweizer Jesuitenmission vor allem in Bad Schönbrunn (Schweiz) und in Lahore (Pakistan) sowie Begleitung und Mitorganisation von Dialog- und Kulturreisen nach Bosnien, in den Jemen, Kairo und nach Georgien.

An der Katholischen Akademie ist Dr. Thomas Würtz für das Projekt „Erinnerte Zukunft“ zur interreligiösen Versöhnungsarbeit und den Dialog der Religionen in Berlin verantwortlich.

Publikationen: Im Kontext der Barmherzigkeit: Ansätze zu einer Analyse der Übersetzungen von Sure 21 (Die Propheten), Vers 107. In: Mauder, Christian, Würtz, Thomas & Zinsmeister, Stefan: „Koran in Franken. Überlegungen und Bespiele für Koranrezeption in fremden Kontexten. Würzburg 2016, S. 115-159; Islamische Theologie im 14. Jahrhundert. Auferstehungslehre, Handlungstheorie und Schöpfungsvorstellungen im Werk von Saʿd ad-Dīn at-Taftāzānī. Berlin: De Gruyter 2016.