Dr. Stephan Steiner

Referent

Geboren 1979 in Feldkirch (Österreich). Studium der Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft an den Universitäten Innsbruck, Tübingen und Paris. Forschungsaufenthalte in Dresden, Wien und Chicago. Promotion zur Politischen Philosophie von Leo Strauss am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt. Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Universität Wuppertal sowie am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin. Stephan Steiner ist verheiratet und hat drei Kinder.

Publikationen: Weimar in Amerika. Leo Strauss‘ Politische Philosophie (Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts), Tübingen: Mohr Siebeck 2013; Hans Blumenberg/Jacob Taubes: Briefwechsel 1961 – 1981 und weitere Materialien, Hrsg. von Herbert Kopp-Oberstebrink und Martin Treml; unter Mitarbeit von Anja Schipke und Stephan Steiner, Berlin: Suhrkamp 2013.