Nelson Mandela: Dem Schmerz der Vergangenheit Leben abringen

Nelson Mandela: Dem Schmerz der Vergangenheit Leben abringen
10. Februar 1990: Während in Europa der Eiserne Vorhang gefallen ist, hält Nelson Mandela seine erste große Rede seit seiner Freilassung vor mehr als 100.000 Zuhörern. Der Weg Südafrikas in eine neue Zukunft ohne Apartheid beginnt. Die Zukunft darf, darüber ist man sich einig, nicht am Leid der Opfer vorbeiführen. Der Theologe Ralf Wüstenberg begegnet dem schmerzhaften Prozess der Wahrheits- und Versöhnungskommission 1996. Und der lässt ihn nicht mehr los.
14.03.2021