denken glauben fragen
Bei uns diskutieren Politiker & Intellektuelle, Theologen & Vertreter verschiedener Religionen, Künstler & Wissenschaftler
Anmeldung und Teilnahme

Für alle Veranstaltungen der Katholischen Akademie in Berlin bitten wir darum, die bis auf Weiteres geltenden besonderen Anmeldemodalitäten zu beachten: Die Anmeldung zu einer Veranstaltung muss schriftlich (per E-Mail an information@katholische-akademie-berlin.de oder per Brief) erfolgen. Die Teilnahme ist nur nach einer schriftlichen Bestätigung der Anmeldung möglich; die Bestätigung bringen Sie bitte zur Veranstaltung mit.

Einige Veranstaltungen werden per Ton oder Videoaufnahme dokumentiert oder per Streaming zugänglich gemacht. Genauere Informationen dazu finden Sie bei den einzelnen Veranstaltungen in unserem Online-Veranstaltungskalender.

Die Veranstaltungen im Online-Kalender werden sukzessive um weitere Veranstaltungen und Hinweise ergänzt.

Corona-bedingte Regeln für den Besuch einer Veranstaltung: In der Katholischen Akademie – Tagungszentrum Hotel Aquino besteht in den öffentlichen Bereichen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m. In den Konferenzräumen und im Restaurant kann der Mund-Nasenschutz entfernt werden, sobald der Sitzplatz eingenommen wurde. An der Rezeption stehen Desinfektionsmittel bereit. Eine Anwesenheitsliste der Gäste wird einen Monat vorgehalten. Ein verspäteter Zutritt zur Veranstaltung nach dem Beginn ist nicht möglich.

Die letzten Monate haben die Welt verändert, und das gilt auch für das Programm der Katholischen Akademie. Unter den Bedingungen der „neuen Normalität“ laden wir Sie zu Veranstaltungen in die Akademie ein und künftig auch zu unseren digitalen Angeboten. Bitte beachten Sie unsere der Situation angepassten veränderten Teilnahmebedingungen. Einige Veranstaltungen werden künftig gestreamt, die meisten als Audio- oder Videodatei zugänglich gemacht.
Joachim Hake - Direktor

Barmherzigkeit, Kardinal Walter Kasper

Alpha-Omega-Letters – digitales Lexikon christlicher Grundbegriffe in Porträts, 2016
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
mehr Videos

Glücksritter / Warten auf. Gericht und Erlösung

Glücksritter. Recherche über meinen Vater
Eine Recherche über den eigenen Vater und ein Buch über den Anspruch auf das Glück, über Scham, Rache und Hassliebe. Über die „kleinen Leute“ und ihre Sehnsucht nach Glamour und Geld, über ihren Lebenskampf und über ihre Einsamkeit und Traumata, die sie nicht loswerden. Ein Buch schließlich über die fatalen Bindungen an den Nationalsozialismus und die Unfähigkeit, sich von seinen Prägungen zu befreien. Michael Kleebergs Recherche ist ebenso schonungslose Analyse wie zärtliche Annäherung, die auf vorschnelle Urteile verzichtet. Eine Reise durch die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. Und eine schmerzhafte Selbstbefragung: Wieviel des Vaters steckt in mir, wieviel der Einstellungen seiner Generation prägten die Republik?
05.10.2020
Warten auf. Gericht und Erlösung: Poetischer Streit im Jenseits
Warten auf. Gericht und Erlösung, Herder 2020. Eine geschwätzige alte Dame und ein strenger Philosoph treffen im Jenseits aufeinander, und es entspinnt sich ein ebenso wundersames wie klares Gespräch über Einsamkeit und Angst, Rache und Schuld, Gerechtigkeit und Vergebung, Tod und Leben. Sibylle Lewitscharoff und Heiko Michael Hartmann im Interview über dieses eigensinnige Totengespräch.
16.09.2020
mehr zum Hören