denken glauben fragen
Bei uns diskutieren Politiker & Intellektuelle, Theologen & Vertreter verschiedener Religionen, Künstler & Wissenschaftler
Akademiebriefe
Briefe aus der Katholischen Akademie

In der Katholischen Akademie gibt es zur Zeit keine öffentlichen Vorträge und Seminare, keine Diskussionen und Gespräche, und allen dämmert in diesen Tagen, wie hoch der Wert geselligen Lebens ist. Was bleibt ist für die Zwischenzeit die digitale Welt, und wir ahnen mehr und mehr auch hier, dass sie ein sehr kostbares Gut ist. Auch dieser Newsletter ist kein Papierbrief, aber er erreicht sie hoffentlich problemlos als Zeichen der Verbundenheit aus der Katholischen Akademie.

Weitere Akademiebriefe finden Sie hier >

Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
Corona: Eine Krise ohne Beispiel? Joachim Hake im Gespräch mit Prof. Dr. em. Étienne François (Berlin/Paris)

Wie stellt sich die Corona-Pandemie in der Geschichte der Kriege und Seuchen Europas dar, die Jean Delumeau schon vor Jahrzehnten als Geschichte der Angst rekonstruieren und verstehen wollte? Was werden wir aus dieser Krise lernen? Étienne François ist einer der führenden Experten für die Erinnerungsgeschichte, und er versucht in unserem Gespräch vom 15. Mai 2020 nicht nur historische, sondern auch sehr persönliche, geistliche Antworten auf die genannten Fragen.

Das Video des etwa einstündigen Gesprächs finden Sie unter diesem Link.

 

Vom Glaubensmut in der Krise. Papst Franziskus erinnert an Alessandro Manzoni, Die Brautleute

Papst Franziskus hat die Priester und Gläubigen immer wieder aufgerufen, sich an die gesetzlichen Vorgaben des Staates zu halten und kreative Wege zu finden, bei den Sterbenden zu sein. Angesichts der großen Not in Norditalien hat er dabei immer wieder Bezug genommen auf den allen Italienern vertrauten Roman I promessi sposi von Alessandro Manzoni. Dieser Roman spielt im 17. Jahrhundert zur Zeit der großen Pest in Mailand und alle Italiener dürften seine exemplarischen Priesterfiguren kennen: den mutlosen und zaghaften Don Abbondio und den tapferen Kapuzinerpater Cristoforo, der im Pestlazarett von Mailand den Tod findet.  Seid nicht so wie Don Abbondio! mahnt Papst Franziskus die Priester und schweigt über Pater Cristoforo. Warum? Eine Antwort auf diese Frage versuche ich hier.

Alessandro Manzoni - Die Brautleute. Kap. 35

Der Roman „Die Brautleute“ von Alessandro Manzoni gehört – wie das Buch von Albert Camus – zu den großen europäischen Texten über die Pest. Im 35. Kapitel begegnet Renzo dem tapferen Kapuzinerpater Cristoforo und es entspinnt sich ein eindrucksvolles Gespräch über Rache und Vergebung, Strafe und Barmherzigkeit und darüber, dass sich der Geist der Rache so schnell verbreitet wie die Pest selbst.

Die Katholische Akademie hat Peter Gößwein gebeten, diesen Text für Sie einzusprechen, den Sie nun in unserem Hörraum finden.

Alessandro Manzoni, Die Brautleute. Eine Mailänder Geschichte aus dem siebzehnten Jahrhundert. Herausgegeben und übersetzt von Burkhart Kroeber, © 2000 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München

Filmische Lesung des Textes „Die Macht der Friedfertigen“ von Reinhold Schneider zum Kriegsende 1945

„Die Macht der Friedfertigen“ schrieb der katholische Schriftsteller Reinhold Schneider im Sommer 1945, direkt nach Kriegsende. Darin setzt er sich mit der geistigen Situation der Zeit auseinander und sucht nach Wegen der moralischen und seelischen Erneuerung. Anlässlich des 75. Jahrestages des Kriegsendes laden die Deutsche Kommission Justitia et Pax und die Katholische Akademie in Berlin Sie dazu ein, gemeinsam mit dem Autor innezuhalten und der anwesenden Bedeutung dieses Tages nachzuspüren.

Zum Film >

 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website und unserer Veranstaltungen: Um den behördlichen Vorgaben nachzukommen und einen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus zu leisten, hat die Katholische Akademie in Berlin e.V. zur Zeit alle Veranstaltungen abgesagt. Sobald wir wieder öffentliche Veranstaltungen realisieren können, informieren wir Sie auf dieser Hompage. Für eine Institution, die es als Ihre wesentliche Aufgabe begreift, Menschen zum gemeinsamen Nachdenken und Gespräch zu versammeln, ist diese Situation eine Herausforderung. Bleiben Sie uns im Geiste verbunden – wir freuen uns auf den hoffentlich bald wieder einsetzenden Austausch.
Joachim Hake - Direktor

Corona Bamberg OSB_in Porträts 1.13

Ein Filmprojekt von Thomas Henke (Regie) und Joachim Hake, 2014–2015
Video per Klick laden
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
mehr Videos

Alessandro Manzoni, die Brautleute, Kap. 35

Alessandro Manzoni – Die Brautleute, Kap. 35
Alessandro Manzoni, Die Brautleute. Eine Mailänder Geschichte aus dem siebzehnten Jahrhundert. Herausgegeben und übersetzt von Burkhart Kroeber © 2000 Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München. Eingelesen von Peter Gößwein
26.05.2020
mehr zum Hören