Donnerstag, 23.05.2019, 19.00 Uhr

Ewigkeit und Alltag. Simone Weil

Akademieabend

An drei Abenden ist die "Denkerei" bei uns zu Gast. Wir wollen nach der Gegenwart des Übernatürlichen in unserem Leben fragen und in der Begegnung mit klassischen Autorinnen der Mystik gegenwärtige Möglichkeiten geistlichen Lebens erkunden.

Die Philosophin Simone Weil (1909-1943) nahm im Alter von 25 Jahren nach Abschluss ihrer Arbeit "Über die Ursachen von Freiheit und sozialer Unterdrückung" (1934) ein Jahr Urlaub von ihren Lehrtätigkeiten und arbeitete in drei verschiedenen Fabriken: beim Elektrounternehmen Alstom, beim Werk Billancourt (Druck) und beim Autowerk Renault. Weil sammelte ihre Fabrikerfahrung in einem Tagebuch, in dem sie die verschiedenen Aufgaben, die ihr übertragen wurden, sowie die ihr entsprechende wirtschaftliche Vergeltung ausführlich beschreibt und sogar mit mechanischen Grafiken illustriert; in geringerem Maße erwähnt sie auch ihre Gefühle, Stimmungen und Beziehungen zu Kollegen. In der Fabrik streitet sie sich über ihre Ungeschicklichkeit, die andere verzögert, sie erleidet Arbeitsunfälle, die in Schande hätten enden können, sie wird mehrmals entlassen und von den Polieren wie ein Objekt behandelt; in der Fabrik erlebt sie auch Solidarität unter Kollegen und intimen Stolz auf eine gut durchgeführte Handarbeit. Simone Weil war zutiefst vom spirituellen Potenzial der manuellen Arbeit überzeugt. Sie glaubte, dass der Geist sich durch die Arbeit seiner Freiheit bewusst wird und sie ausübt: Was ist die Grundlage für diese Aussage? Ist sie heute gültig?

 

In Kooperation mit der Denkerei.

Gastreferenten: Schwester Prof. Dr. Teresa Forcades i Vila OSB, Montserrat & Marina Sawall, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Stephan Steiner

Philosophie
Tel. (030) 28 30 95-151

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Denkerei

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147