Donnerstag, 26.10.2017, 19.00 Uhr

Asyl, Migration, Integration - Anspruch, Realität, Reformbedarf

Vortrag

Der Anspruch an individuell geprüftes Asyl ist ein hohes Verfassungsgut, aber schwer unter Druck: den einen gilt es als ausgehöhlt, den anderen zum Ersatz-Zuwanderungsweg deformiert. Die Dublin-Regel wird beschworen und ignoriert. Wie weiter?

 
Es spricht vieles dafür, dass Asyl und Zuwanderung auf längere Sicht allen anderen politischen Themen den Rang ablaufen kann. Die derzeit verringerten Zugangszahlen werden nur jene beruhigen, die die Situation in den Herkunftsländern und an den Außengrenzen des Schengenraumes ausblenden. Zwischen anhaltender Aufnahmebereitschaft und dem Wunsch nach möglichst vollständiger Abschottung zieht sich ein Graben durch die Gesellschaft. Ein parteiübergreifender Konsens scheint allenfalls darin zu bestehen, „dass sich eine Situation wie 2015 nicht wiederholen soll“. Aber welche Implikationen hat dieser Wunsch? Was bietet die Gesellschaft jenen an, die bereits hier sind, und wie soll sie sich gegenüber denen verhalten, die in Zukunft kommen wollen?
 
Hans-Jürgen Papier ist der Überzeugung, dass es dringend grundlegender rechtlicher Anpassungen bedarf, um die Gewährung von Schutz und Asyl in Deutschland und der EU in Zukunft zu regeln und eine Zweckentfremdung des Asylrechts als Ersatz-Zuwanderungsweg zu beenden. In Deutschland mit seiner Tradition eines Individualgrundrechts auf Asyl stellt sich jedoch die Frage, wie eine solche Reform aussehen kann, ohne Rechts- und Verfahrensgrundsätze zu beschädigen.

Gastreferenten: Prof. Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier, Präsident des Bundesverfassungsgerichts a.D., München

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147