Freitag, 01.09.2017, 19.00 Uhr

Der Diplomat Hans Adolf von Moltke und der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges

AUSGEBUCHT

Buchpräsentation und Gespräch

Hans Adolf von Moltke war von 1931-1939 Vertreter der Weimarer Republik und des "Dritten Reiches" in Polen. Zum Jahrestag des Kriegsausbruchs geht der Abend der politischen Biographie des Vetters von Helmut James von Moltke nach.

Am Jahrestag des Ausbruchs des II. Weltkriegs widmen sich Vortrag und Gespräch der in diesem Jahr im Verlag Ferdinand Schöningh erschienenen politischen Biographie über Hans Adolf von Moltke (1884–1943).

Der Diplomat und Vetter von Generalfeldmarschall Helmuth Carl Bernhard von Moltke und Helmuth James von Moltke war als Vertreter der Weimarer Republik und des »Dritten Reiches« von 1931 – 1939 in Polen tätig. Während des Zweiten Weltkrieges beteiligte er sich am NS-Aktenraub im besetzten Europa und an der propagandistischen Auswertung des erbeuteten Materials. Nach September 1939 versuchte er, Einfluss auf die Modalitäten der NS-Besatzung Polens zu nehmen. 1943 wurde er für kurze Zeit Botschafter in Madrid. 

Sein Biograph, Dr. Bernard Wiaderny (Friedrich-Meinecke Institut der Freien Universität Berlin), wird sich insbesondere dem Weg von Moltkes in deutsch-polnischer Perspektive widmen und der Frage, welches Verhältnis er zum NS-Regime und zum Widerstand hatte. Seine Darlegung kommentiert Dr. Lars Lüdicke, Autor zahlreicher Publikationen zur Geschichte der deutschen Außenpolitik und zum Auswärtigen Amt. Die Moderation des Gesprächs übernimmt  Dr. Jochen Thies, Buchautor und Chefredakteur a.D., Berlin.

 

Gastreferenten: Dr. Bernard Wiaderny, Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin; Kommentar: Dr. Lars Lüdicke, Historiker, Berlin, Moderation: Dr. Jochen Thies, Buchautor und Journalist, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147