Freitag, 01.09.2017, 19.00 Uhr

Der Diplomat Hans Adolf von Moltke und der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges

Buchpräsentation und Gespräch

Hans Adolf von Moltke war von 1931-1939 Vertreter der Weimarer Republik und des "Dritten Reiches" in Polen. Zum Jahrestag des Kriegsausbruchs geht der Abend der politischen Biographie des Vetters von Helmut James von Moltke nach.

Am Jahrestag des Ausbruchs des II. Weltkriegs widmen sich Vortrag und Gespräch der in diesem Jahr im Verlag Ferdinand Schöningh erschienenen politischen Biographie über Hans Adolf von Moltke (1884–1943).

Der Diplomat und Vetter von Generalfeldmarschall Helmuth Carl Bernhard von Moltke und Helmuth James von Moltke war als Vertreter der Weimarer Republik und des »Dritten Reiches« von 1931 – 1939 in Polen tätig. Während des Zweiten Weltkrieges beteiligte er sich am NS-Aktenraub im besetzten Europa und an der propagandistischen Auswertung des erbeuteten Materials. Nach September 1939 versuchte er, Einfluss auf die Modalitäten der NS-Besatzung Polens zu nehmen. 1943 wurde er für kurze Zeit Botschafter in Madrid. 

Sein Biograph, Dr. Bernard Wiaderny (Friedrich-Meinecke Institut der Freien Universität Berlin), wird sich insbesondere dem Weg von Moltkes in deutsch-polnischer Perspektive widmen und der Frage, welches Verhältnis er zum NS-Regime und zum Widerstand hatte. Seine Darlegung kommentiert Dr. Lars Lüdicke, Autor zahlreicher Publikationen zur Geschichte der deutschen Außenpolitik und zum Auswärtigen Amt. Die Moderation des Gesprächs übernimmt  Dr. Jochen Thies, Buchautor und Chefredakteur a.D., Berlin.

 

Gastreferenten: Dr. Bernard Wiaderny, Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin; Kommentar: Dr. Lars Lüdicke, Historiker, Berlin, Moderation: Dr. Jochen Thies, Buchautor und Journalist, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

iCalendar

iCal Um diese Veranstaltung in Ihren iCalender herunterzuladen, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Nächste Veranstaltungen

21 Aug.

XVIII. Deutsch-Polnische Ferienakademie

Versöhnung und Spaltung in Europa. Aus der Geschichte lernen?

28 Sep.

19.00 Uhr

Wie viel Moral ist zu viel?

Hypermoralismus in der öffentlichen Sprache

Veranstaltungen im Rückblick
Alle Veranstaltungen

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Der Diplomat Hans Adolf von Moltke und der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147