Veranstaltungsarchiv

Johannes van Acken – Leben, Werk, Rezeption

Termin: 30.09.2022 – 01.10.2022
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Vor 100 Jahren verfasste der katholische Priester Johannes van Acken (1879-1937) die Schrift "Christozentrische Kirchenkunst. Ein Entwurf zum liturgischen Gesamtkunstwerk".

Vor 100 Jahren verfasste der katholische Priester Johannes van Acken (1879-1937) die Schrift „Christozentrische Kirchenkunst. Ein Entwurf zum liturgischen Gesamtkunstwerk“. Das Buch wurde u.a. in Netzwerktreffen gegenwartszugewandter Theologen, Kunsthistoriker und Künstler – etwa den katholischen “Tagungen für Christliche Kunst” – diskutiert, vor allem aber von Architekten der Zwischenkriegszeit rezipiert, was ihm den Ruf eines “Handbuchs zum Modernen Kirchenbau” und diesbezüglich durchaus auch Kritik einbrachte. Johannes van Ackens Hauptbetätigungsfeld ist darüber hinaus jedoch dem Deutschen Caritas-Verband (DCV) zuzuordnen.  Bereits als Rektor des St. Barbara Hospitals (1910-1924) in Gladbeck, NRW hatte er großes Engagement in der Weiterentwicklung des Krankenhauswesens erkennen lassen. 1924 in Berlin zum Caritasdirektor ernannt, übernahm er ab 1930 die Leitung des neu gegründeten „Deutschen Caritasinstituts für Gesundheitsfürsorge“ in Köln. Vor 85 Jahren verstarb van Acken 1937 überraschend auf einer Dienstreise in Berlin.

Dr. Manuela Klauser, Siegertsbrunn, Redakteurin Straße der Moderne
Dr. Joachim Werz, Sinsheim, Schriftenleiter „das münster“ (Verlag Schnell & Steiner)
Dr. Konstantin Manthey, Katholische Akademie in Berlin e.V.
Dr. Andreas Poschmann, Deutsches Liturgisches Institut, Trier

DAS DETAILIERTE PROGRAMM FINDEN SIE GANZ UNTEN ALS DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Datum und Ort
30. September  und 1. Oktober 2022
Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Straße 5
10115 Berlin

Tagungsgebühr (Zahlung vor Ort oder per Rechnung):
pro Person:  150,- € im EZ, 120,- € im DZ
Im Preis inbegriffen sind die Übernachtung und Frühstück in unserem Partnerhotel Dietrich Bonhoeffer Haus (begrenztes Zimmerkontingent) sowie die Verpflegung bei der Tagung.

Ohne Übernachtung inklusive Verpflegung (jedoch ohne Frühstück) und Tagungsunterlagen, pro Person   50,-€.

Sie können sich als Gast ohne Hotelbuchung bis zum 29. September 2022 anmelden, bei:
Dr. Konstantin Manthey, Manthey@katholische-akademie-berlin.de

(Stand der Information: 20.9.2022)

 

 

 

 

Download
Mehr Informationen zur Veranstaltung.
Referenten
Gastreferenten
Pfarrer Ralph Eberhard Brachthäuser
Gladbeck
Dr. Martina Dlugaiczyk
Münster
Prof. Dr. Stefan Böntert
Bochum
Dr. Anja Becker-Chouati
Köln
Verantwortlich
Konstantin Manthey
Kooperationspartner
Deutsches Liturgisches Institut
Logo
Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft das münster
Logo
Straße der Moderne – Kirchen in Deutschland
Logo