Veranstaltungsarchiv

Enactment zu Sure 55 des Korans – ein kollektiv-künstlerischer Zugang

Termin: 07.10.2023
Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Kosten: 30 €, ermäßigt 20 €
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

WIRD VERSCHOBEN!

Was treibt mich an, nach dem Sinn zu suchen? Was treibt mich an, das Mitgefühl zu suchen und es auszuhalten, wenn es bedeutet, mit dem Weinenden zu weinen und mit dem Lachenden zu lachen, sich mitreißen zu lassen?

Finde ich in den heiligen Schriften eine fertige Antwort, eine Art Rezept, oder regen sie mich an, weiter zu suchen, tiefer zu forschen?

Was höre ich, wenn ich auf die Verse der Sure 55 des Korans lausche? Wo werde ich angerührt? Wo werde ich gezogen?

Was höre ich, wenn ich die Verse selber spreche? Wie spreche ich die Verse? Wie betone ich sie? Welche Emotionen setze ich ein bzw. welche Emotionen setzen sich ein, wenn ich diese Verse spreche? Was macht der Text mit mir und was mache ich mit dem Text?

Und wenn ich in und mit einer Gruppe versuche, mich diesem Text anzunähern, was macht der Text mit uns als Gruppe und was machen wir als Gruppe mit dem Text?

Wo gibt es Spannungsfelder, wo sind die Berührungspunkte zwischen mir, der Gruppe, dem Text, dem Verkünder des Korans und dem Göttlichen in all dem? Mit wem weine ich, mit wem lache ich, von wem lasse ich mich mitreißen?

Gemeinsam wollen wir in einem kreativ-künstlerischen Prozess in die Sure 55 und in das, was zwischen den Zeilen steht, eintauchen. Welche Deutungshorizonte und Erfahrungsschätze sich am Ende auftun, wissen wir noch nicht. Wir nutzen alle menschlichen Werkzeuge, die uns zur Verfügung stehen, um uns auf eine Reise ins Ungewisse zu begeben.

Alle Menschen, die auf die Entdeckungsreise gehen wollen, sind eingeladen gemeinsam mit uns zu lauschen, tönen, klingen, bewegen, gestalten und zu sprechen.

Begrenzte Plätze! Anmeldungen werden schon entgegengenommen unter information@katholische-akademie-berlin.de

Referenten
Gastreferenten
Dr. des. Tolou Khademalsharieh
Islam-Theologin
Dirk Harms
Theaterpädagoge (BuT) und Bibliodramaleiter (GfB)
Verantwortlich
Dr. Katrin Visse
Referentin
30 28 30 95-114 E-Mail schreiben