Aktuelle Veranstaltungen

Religiöse Kulturkritik: Friedrich Heer und die Folgen

Termin: 19.10.2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Als Privatdozent für "Geistesgeschichte des Abendlandes" an der Universität Wien ist Friedrich Heer eine der schillerndsten Gestalten katholischer Intellektualität nach 1945.

Inmitten einer angeblich säkularen Epoche thront er zwischen Judentum und Katholizismus als Geburtshelfer einer mächtigen Renaissance religiöser Kulturkritik.

Der Abend lädt zur Begegnung mit Friedrich Heer ein, dessen beeindruckendes Werk von mehr als 50.000 Buchseiten nach 1945 die große Tradition österreichischer Kulturgeschichtsschreibung fortsetzt, vergleichbar dem Wirken des Universalgelehrten und „genialen Dilettanten“ Egon Friedell.
Ausgezeichnet als erster Preisträger der Buber-Rosenzweig-Medaille 1968 für seine wegweisende historische Streitschrift „Gottes erste Liebe. 2000 Jahre Judentum und Christentum. Genesis des österreichischen Katholiken Adolf Hitler“, scheute er vor keiner Konfrontation zurück. Als Patriot, Europäer und Aufklärer, aber auch als glühender Bewunderer Maria Theresias oder des christlichen Mittelalters vereinigte er eine Vielzahl von Gegensätzen in seiner Person. Für das christlich-jüdische Gespräch wurde er mit unbequemen Interventionen regelmäßig zum wichtigen Impulsgeber. So wurde ihm Buber-Rosenzweig-Medaille etwa gemeinsam mit dem Berliner evangelischen Theologen Friedrich-Wilhelm Marquardt verliehen. Die darin angedeutete Wechselwirkung zwischen dem intellektuellen Leben Wiens und Berlins nach 1945, insbesondere mit Blick auf das erst neu wachsende christlich-jüdische Gespräch, gilt es zu erkunden.

Referenten
Gastreferenten
u.a.
Dr. Evelyn Adunka
Wien
Verantwortlich
Dr. Stephan Steiner
Referent
+49 30 28 30 95-151 E-Mail schreiben
Anfahrt
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Karte per Klick laden Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren
Anmeldung
Religiöse Kulturkritik: Friedrich Heer und die Folgen
19.10.2022, 19:00 Uhr
Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin