Veranstaltungsarchiv

Der Grenzgänger von Beuron.

Willibrord Benzler OSB (1853-1921)
Dokumentation

Adalbert Kienle spricht über Willibrord Benzler OSB

Schwester Ruth Lazar OSB spricht über Willibrord Benzler OSB

20.01.2020_Grenzgänger_von_Beuron
Adalbert Kienle: Der Grenzgänger von Beuron
Termin: 20.01.2020
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Katholische Akademie in Berlin, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Willibrord Benzler war Prior von Beuron, Abt von Maria Laach, Bischof von Metz. Nach dem Exil in Prag und Seckau (Steiermark) wird ihm die Wiederbegründung der altehrwürdigen Abtei Maria Laach anvertraut.

Mitten im Kulturkampf erhalten zwei Mönche im Tiroler Exil die Priesterweihe und werden prägende Persönlichkeiten der Beuroner Benediktinerkongregation. Der eine ist P. Ambrosius Kienle OSB, Choralforscher und Reformer des Gregorianischen Chorals.  „Der Chorallöwe von Beuron“  – so der Titel des Buches von Adalbert Kienle – wurde bereits in der Katholischen Akademie vorgestellt. Jetzt lade ich Sie herzlich ein zu Buchvorstellung und Gespräch über die zweite herausragende Mönchsgestalt: Der Grenzgänger von Beuron – Willibrord Benzler OSB (1853 – 1921) mit dem Autor Adalbert Kienle sowie Sr. Ruth Lazar OSB und dem ehemaligen Botschafter beim Heiligen Stuhl, Dr. Gerd Westdickenberg.

Mönchtum ist nicht nur Weltflucht. Wie sehr auch Weltzuwendung und Weltgestaltung gefragt sind, erfährt der Beuroner Benediktiner Willibrord Benzler mit einem spannenden und dramatischen Lebensweg als „Grenzgänger“. Schon im Exil in Prag und Seckau (Steiermark) werden seine Qualitäten erkannt und ihm Verantwortung übertragen. Nach der glücklichen Rückkehr nach Beuron wird ihm die Wiederbegründung der altehrwürdigen Abtei Maria Laach anvertraut. Als Abt erlebt er die großzügige Vorzugstellung der Benediktiner durch Kaiser Wilhelm II. Als Bischof von Metz an der Grenze zum „Erbfeind“ Frankreich fällt er beim Kaiser in Ungnade, weil er Gott mehr gehorcht als den Menschen. Nach dem Ersten Weltkrieg folgt die Ausweisung aus Lothringen.

Der Autor Adalbert Kienle, langjähriger Stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, setzt mit dem „Grenzgänger von Beuron“ die Buchreihe „Beuroner Profile“ des traditionsreichen Beuroner Kunstverlags fort.

Im Anschluss an die Aussprache mit Sr. Ruth Lazar, Botschafter a.D. Dr. Gerd Westdickenberg und dem Autor sind Sie herzlich eingeladen, das Gespräch bei einem Glas Wein fortzusetzen.

Der Grenzgänger von Beuron – Willibrord Benzler OSB (1853–1921).

Prior von Beuron, Abt von Maria Laach, Bischof von Metz

Download PDF
Referenten
Gastreferenten
Adalbert Kienle
Berlin
Schwester Ruth Lazar OSB
Alexanderdorf
Dr. Gerd Westdickenberg
Botschafter em. beim Heiligen Stuhl