Die BOSCH-Orgel in der Akademiekirche
St. Thomas von Aquin

Ein Jahr nach der Weihe der neuen Akademiekirche St. Thomas von Aquin konnte im Herbst 2000 auch die neue Orgel in Dienst genommen werden. Das Instrument wurde von Firma Werner Bosch Orgelbau aus Niestetal bei Kassel erbaut, die bereits 1995 für die damalige Hauskapelle der Katholischen Akademie eine Orgel geliefert hatte. Die neue Orgel wurde in den Sommermonaten in der Niestetaler Werkstatt vorgefertigt und innerhalb von 2 ½ Wochen im Oktober eingebaut und intoniert. Sie erklang zum ersten Male im Festgottesdienst zum 10jährigen Jubiläum der Katholischen Akademie am 27.10.2000 und wurde am 3. Adventssonntag, den 17.12.2000, mit einem festlichen Gottesdienst und anschließendem Konzert eingeweiht.

Die Akademiekirche mit ihrer nur locker aufgestellten Einrichtung ist ein Sinnbild des pilgernden Gottesvolkes - mit dieser künstlerischen Konzeption war die Notwendigkeit einer notgedrungen fest installierten Orgel zunächst nur schwer zu vereinbaren. In enger Zusammenarbeit zwischen Orgelbauer und Orgelsachverständigen einerseits (die aufgrund der musikalischen Anforderungen an das Instrument in Liturgie und Konzert ein gewissen Platzbedarf einfordern mussten) und dem für das Gesamtkonzept der Kirche verantwortlich zeichnenden Künstler und dem ausführenden Architektenbüro andererseits konnte jedoch eine optische und klanglich überzeugende Lösung gefunden werden, die schließlich zehn Register auf zwei Manualen und Pedal ermöglichte.

Um das Instrument trotz des knappen zur Verfügung stehen Raumes zweimanualig ausbauen zu können, fand man eine ungewöhnliche Lösung: Das Hauptwerk konnte aufbauend auf einem Prinzipal 8’ mit sieben Registern stattlich durchaus ausgestattet werden. Das Nebenmanual wurde als Echowerk unter dem Hauptwerk direkt hinter der Spielanlage platziert, aufgrund des beschränkten Platzes verfügt es nur über zwei Register, wobei die größten Pfeifen liegend im Orgelgehäuse angeordnet werden mussten. Dies hatte auch Konsequenzen für die Spielanlage: Das Hauptwerk wird deshalb vom II. Manual, das Echowerk mit dem I. Manual angespielt. Das Pedalwerk blieb auf einen Subbaß 16’ beschränkt, der in zwei Etagen hinter der Orgel Aufstellung fand.
Die ausgewählte Disposition ermöglicht Brillanz, Kantabilität und Gravität in dem durch die Größe des Instruments vorgegebenen kammermusikalischen Rahmen. Die für eine Orgel mit 10 Registern ungewöhnlich großzügige Ausstattung mit 8‘-Registern ermöglicht jedoch auch die Wiedergabe von romantischer und moderner Orgelliteratur. Darüber hinaus vermag die Orgel mit ihrer Klangschönheit und ausgeglichenen Intonation die an diesem Instrument amtierenden Organisten bei der Improvisation zu inspirieren und die hörende und singende Gemeinde zu erfreuen.

Dr. Dietmar Hiller

Disposition der Orgel

Aktuelle Veranstaltungen

12 Dez.

19.00 Uhr

"Die einzige Partei, auf die man zählen kann"?

Nuntius Eugenio Pacelli und sein ambivalentes Verhältnis zum Zentrum

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Die BOSCH-Orgel in der Akademiekirche
St. Thomas von Aquin




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147