Kultur und Glaube

Der christliche Glaube hat unsere Kultur geprägt durch Erzählungen, durch Rituale und sinnliche Zeichen, durch Bilder und Musik sowie durch Vorstellungen vom gelingenden Leben. Das gilt auch dort noch, wo religiöse Symbole und Sprachspiele ohne christlichen Bekenntniszusammenhang auftreten: als Zitat oder Verweis in Film, Theater, Werbung oder Inszenierung von Massenevents. Wer als Christ die kulturelle Gegenwart seines Glaubens verstehen will, muss derartige Phänomen lesen und verstehen lernen. Gleichzeitig setzt kulturelle Bildung mehr und mehr religiöse Bildung voraus.
Mehr noch: Kultur ist immer auch der Ausdruck und die Symbolisierung menschlicher Selbstverhältnisse, der Fragen des Menschen nach Sinn und Unsinn, Heil und Unheil sowie der letzten Bestimmung seines Lebens. Eine Theologie, die das Verhältnis von Kultur und Glaube ernst nimmt, sucht die Unausschöpflichkeit ästhetischer Erfahrungen und die Unbestimmtheiten der kulturellen Lebenswelten als Herausforderung zu vertieftem Nachdenken und Reflexion gläubigen Lebens.


30Nov.

Freitag, 30.11.2018, 19.00 Uhr

BIBLIA SACRA VULGATA -

eine Neuübersetzung der Vulgata ins Deutsche

Buchvorstellung und Gespräch | Prof. Dr. Michael Fieger; Dr. Andreas Beriger; Prof. Dr. Widu-Wolfgang Ehlers; Prof. Dr. Martin Karrer; Prof. Dr. Christoph Kähler; Prof. Dr. Martin Rösel

Die Vulgata ist die seit ihrer Entstehung in der Spätantike am weitesten verbreitete lateinische Bibel, die ca. 380-400 von Hieronymus aus dem Hebräischen und aus dem Griechischen übersetzt wurde.


05Dez.

Mittwoch, 05.12.2018, 18.00 Uhr

Alte Kirche Hl. Familie (St. Josefsheim)

FÜHRUNG im Rahmen der Reihe "Berlins Sakralarchitektur"

Kirchenführung

Berlins Kirchenbauboom fällt in die Zeit des Historismus und der Moderne.
Zum Dritten Mal sind Fragen nach den Tendenzen dieser Stilrichtungen der rote Faden der Kirchenführungsreihe.


13Dez.

Donnerstag, 13.12.2018, 17.00 Uhr

Seminar vor den Werken Pesne`s im Bode-Museum - AUSGEBUCHT

Führung und Gespräch | Dr. Reiner Michaelis, stellv. Direktor Gemäldegalerie SMB SPK

Anmeldung erforderlich: martina.zoeller@katholische-akademie-berlin.de oder telefonisch: 030-283095-117


iCalendar

iCal Um die Veranstaltungsliste dieses Arbeitsfeldes als iCalender zu abonnieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Aktuelle Veranstaltungen

25 Nov.

10.30 Uhr

Nachbarn des Himmels

Prälat Jüsten lädt ein

27 Nov.

Gespräch nach der Vorstellung im Deutschen Theater

nach dem Stück "Cry Baby" (ab 20:45 Uhr)

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147