Patronatsfest der Akademiekirche

Das Patronat der Akademiekirche ist zwar nicht unüblich – immerhin ist Thomas von Aquin einer der ganz großen Denker des Christentums bis heute. Aber im 21. Jahrhundert wirkt sein Versuch, Glauben und Wissen, Denken und Ahnung, Theologie und Wissenschaft miteinander in Einklang zu bringen, als Provokation.
Sich dieser Provokation unseres Patrons zu stellen, ist Anliegen des Patronatsfestes. Die Akademie feiert es an einem Wochenende vor oder nach dem Fest des hl. Thomas (28. Januar) – beginnend mit einer Tagung am Sonnabend und einem Festgottesdienst am Sonntag, zu dem alle Freunde der Akademie herzlich eingeladen sind.

Seite 1 von 1
1 bis 10 von 10 Veranstaltungen

26Jan.

Samstag, 26.01.2019, 10.00-17.00 Uhr

Das Heilige. Jenseits von Kunst und Religion

Studientag zum Patronatsfest | Prof. Dr. Volkhard Krech, Bochum; Sibylle Lewitscharoff, Berlin, Uwe Kolbe, Dresden und Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann, Berlin

Erschreckend und faszinierend zugleich sei -so Rudolf Otto- das Heilige. Das Heilige ist von vielen Gegensätzen durchzogen. Es ist nah und entzogen, sanft und gewalttätig, und es offenbart die verstörende Wucht des Augenblicks und die Dauer der Ewigkeit.


28Jan.

Samstag, 28.01.2017, 10.00-17.00 Uhr

Ungeklärte Gegenwart -

Licht und Schatten des Augustinus

Studientag zum Patronatsfest | P. Prof. Dr. Elmar Salmann; Prof. Dr. Notger Slenczka; Prof. Dr. Teresa Forcades i Vila

Die Denkmodelle des Aurelius Augustinus‘ (354-430 n. Chr.) sind bis heute im christlichen und nachchristlichen Denken gegenwärtig. Hochschätzung und Kritik stehen unverbunden nebeneinander.


01Feb.

Samstag, 01.02.2014, 11.00-18.00 Uhr

Von guten Mächten. Einführung in das neue katholische Einheitsgesangbuch Gotteslob.

Zum Patronatsfest Thomas von Aquin

Studientag | Prof. Dr. Herrmann Kurzke, Literaturwissenschaftler, Mainz, Prof. Dr. Ansgar Franz, Liturgiewissenschaftler, Mainz und Richard Mailänder, Kirchenmusikdirektor, Erzbistum Köln

Fünfzig Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil haben die deutschsprachigen Katholiken einen neuen regelmäßigen Begleiter durch das Kirchenjahr und einen alten, aber auch sehr neuen Schatz von Texten und Melodien.


26Jan.

Samstag, 26.01.2013, 11.00-17.00 Uhr

Vita mixta

Lebensführung zwischen Gottesschau und Tugend

Thomas Studientag | Prof. Dr. Berthold Wald, Paderborn; P. Prof. Dr. Walter Senner OP, Angelicum/Rom u.a.


29Jan.

Samstag, 29.01.2011, 15.00 Uhr

Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!

Das Gewissen bei Thomas v. Aquin und John Henry Newman

Patronatsfest | Prof. Dr. Berthold Wald, Paderborn, Dr. Georg Müller, Speyer, P. Dr. Vincent Twomey SVD, Dublin

Wie unterscheiden sich die Konzeptionen der Quelle moralischen Urteilsvermögens bei Thomas und Newman? Ist das Gewissen heute zu einem Refugium des politisch korrigierten Selbst geworden, in dem der letzte Rest persönlicher Freiheit wohnt?


23Jan.

Samstag, 23.01.2010, 11.00-19.00 Uhr

Thomas a la francaise - Jaques und Raïssa Maritain

Tagung zum Patronatsfest

Studientag | Dr. Benedikt Ritzler, Hechingen; Dr. Andreas Verhülsdonk, Bonn; Christoph Janik, Berlin; Dr. Jürgen Lenssen (abgesagt); Prof. Dr. Manfred Lochbrunner, Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte, Berlin; Dr. Jan-Werner Müller, Princeton (USA)

Der große katholische Intellektuelle, in dessen Haus Chagall, Cocteau, Rouault, Julien Green, Bernanos, Edith Stein ein- und ausgingen, ist heute unbekannt. Wer war dieser Mann, der sein Werk in engstem Austausch mit seiner Frau Raïssa schuf?


31Jan.

Samstag, 31.01.2009, 14.00-21.00 Uhr

"Pauli Bekehrung"

Lebens- und Lesegeschichten in der Spur von Damaskus

zum Patronatsfest St. Thomas von Aquin | Prof. Dr. Claus-Peter März, Erfurt

Das geistliche Herz des Akademiejahres, das Patronatsfest St. Thomas von Aquins, schlägt im Paulusjahr "in der Spur von Damaskus". Lebens- und Lesegeschichten im Zeichen einer tiefgreifenden Erfahrung mit Gott.


01Feb.

Freitag, 01.02.2008, 19.00 Uhr

Obsolet oder unerlässlich

Vom Sinn des christlich-muslimischen Dialogs heute

Podiumsdiskussion | Dr. Christopher Hewer, London; Dr. Johannes Kandel, Berlin; Hamideh Mohagheghi, Berlin; Dr. Levent Tezcan, Dr. Hansjörg Schmid, Prof. Dr. Rotraud Wielandt, Bamberg

Ist die "interreligiöse Diplomatie" noch fruchtbar? Wer will und braucht noch den interreligiösen Dialog, wenn religionspolitische Anliegen der Muslime direkt mit der Politik besprochen werden? Was unterscheidet ihn vom Ziel sozialer Integration?


26Jan.

Samstag, 26.01.2008, 10.00-19.00 Uhr

"Adoro te devote" - Thomas von Aquin als Dichter

Studientag zum Patronatsfest - Die thomanischen Hymnen gesungen und studiert

Studientag | Prof. P. Elmar Salmann OSB (Rom), Dr. Alexander Zerfaß (Mainz, Fribourg), DKM i.R. Michael Witt

Thomas hat durch seine Hymnen zum Fronleichnamsfest vielleicht mehr gewirkt, als durch sein beeindruckendes Lehrgebäude. Diese Hymnen sind jedoch aus unseren Gottesdiensten fast verschwunden. Wie klingen sie, was sagen sie uns heute?


27Jan.

Samstag, 27.01.2007, 10.00 Uhr

Moses Maimonides (1145-1204)

Philosophische Schriftauslegung und ihre Rezeption bei Thomas von Aquin

Thomas Studientag | Dr. Görge Hasselhoff

Rabbi Moses ben Maimon aus Cordoba schrieb Arabisch in hebräischer Schrift, las die heiligen Schriften der Christen und der Juden als Vertreter der jüdischen Aufklärung im 12. Jahrhundert. Was lernte Thomas vom
jüdischen Gelehrten?

Seite 1 von 1
1 bis 10 von 10 Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

07 Aug.

18.00 Uhr

St. Ludwig, Berlin-Wilmersdorf

26 Aug.

XX. Deutsch-Polnische Ferienakademie

"Die große Transformation: 30 Jahre nach 1989"

04 Sep.

13.00 Uhr

100 - 70 - 30 ... und die Religionen? Tagung aus Anlass der Jubiläen

der Weimarer Reichsverfassung, des Grundgesetzes und des Mauerfalls

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147