Wanderakademie

Neue Nachbarn in der Diaspora: Muslimische Einwanderer im Erzbistum Berlin

Perspektiven für das Zusammenleben

„Wir Christen müssen die islamischen Einwanderer, die in unsere Länder kommen, mit Zuneigung und Achtung aufnehmen...“ (Papst Franziskus, Evangelii Gaudium)

Über 1 Million Menschen sind 2015 nach Deutschland gekommen. Das verändert Orte und Menschen. Sehr viele haben sich engagiert, um zunächst mit dem Nötigsten zu helfen. Nun geht es darum, diese Menschen zu integrieren: Einander zunächst Fremde sollen Freunde oder gute Nachbarn werden. Denn die Einübung von gegenseitiger Zuneigung und Achtung führt uns tiefer in unseren eigenen Glauben hinein.

Für viele Christen und Nichtchristen hat das Jahr 2015 auch die erste Begegnung mit Muslimen in ihrer Stadt oder ihrem Dorf gebracht. Nicht wenige sind auch verunsichert. Wie will ich Muslimen begegnen? Was glauben Muslime eigentlich? (Wie wird dieser Glaube in Syrien, Pakistan... gelebt?) Und was hat das mit meinem eigenen Selbstverständnis zu tun? Das mögen sich einige fragen. Viele der zugewanderten Muslime machen zum ersten Mal die Erfahrung, in der Minderheit zu sein. Einiges, was zu ihrem Glauben bislang dazugehört hat, ist hier nichtselbstverständlich. Wie leben deutsche Muslime ihren Glauben, und was können diese den Neuankommenden raten? Wir möchten Ihnen Ihre Fragen zum Thema beantworten, unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen, Ihnen praktische Tipps geben und Ihnen helfen, Ihre Haltung für einen Umgang miteinander zu finden. Wir kommen! Und beginnen mit Ihnen zusammen ein aufrichtiges Gespräch. Wir beginnen es zunächst untereinander, und Sie können es fortführen. Mit dabei sind:

Ein Muslim, der Ihnen erzählt, was er wirklich glaubt und was das in seinem Alltag bedeutet.

Ein Islamwissenschaftler, der Ihnen profund Ihre Fragen zur Verbindung von Europa und islamischer Welt und zur Situation in Syrien, Irak, Ägypten sowie Pakistan beantworten kann.

Eine katholische Theologin, die Ihnen sagen kann, auf welcher Basis Christen Muslimen gut begegnen können und praktische Tipps gibt.

Referenten: Klaudia Höfig, Andy Abbas Schulz, Dr. Thomas Würtz, Katrin Visse

Seit April 2016 waren wir bereits in vielen Gemeinden im Erzbistum unterwegs: Zunächst in St. Nikolaus in Blankenfelde, wo alles begann, danach gleich im Hohen Norden in Heilige Dreifaltigkeit Stralsund und bei der Probsteigemeinde St. Joseph in Greifswald.

Im Verlauf der Zeit standen in Berlin Vortragsabende bei der Domgemeinde, in St. Ludwig in Wilmersdorf, Sankt Otto in Zehlendorf, Heilige Familie in Prenzlauer Berg, St. Georg in Pankow, Bruder Klaus in Britz und St. Clara in Neukölln auf dem Programm.

Darüber hinaus haben wir auch Besuche in St. Konrad in Falkensee, Herz Jesu in Bernau, Heilige Dreifaltigkeit in Brandenburg an der Havel, Sankt Josef in Velten, Herz Jesu in Oranienburg und in der Kreuzkirche in Königs-Wusterhausen gemacht.

Zwei Gastauftritte haben die Wanderakademie auch nach Cottbus im Bistum Görlitz geführt: Einmal zum Diözesanrat und einmal zu einer Veranstaltung für die Gemeinden in Cottbus-Stadt. Zuletzt haben wir auch die Gemeinde Herz Jesu in Rostock (Erzbistum-Hamburg) besucht.

Im säkularen Kontext haben wir unser Programm in etwas abgewandelter Form auch bei einer Gruppe von Sozialarbeitern in Neuruppin und bei den Flüchtlingspaten der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte präsentiert.

Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.


Referenten

Thomas Würtz

Christlich-muslimischer Dialog; Wanderakademie
Tel. (030) 28 30 95-160

E-Mail schreiben

Aktuelle Veranstaltungen

15 Okt.

19.00 Uhr

Vom Heiligen und den Heiligen

Dr. Manfred Lütz und Pater Klaus Mertes SJ im Gespräch

16 Okt.

17.00 Uhr

Lebenslinien

16 Okt.

19.30 Uhr

Johannes Paul II. - Person und Vermächtnis

Zum 40. Jahrestag der Papstwahl von Kardinal Karol Wojtyla


Mit freundlicher Unterstützung des Bonifatiuswerks.

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147