Hintergrund Kultur-Politik-Religion

Der säkularisierte Staat ist auf vorrechtliche religiös-kulturelle Gemeinsamkeiten angewiesen, die ein gedeihliches und friedliches Zusammenleben der Menschen in einer freien Ordnung ermöglichen. Diese Angewiesenheit wird in der Zukunft wachsen.  Die religiös-kulturelle Vielfalt der Gesellschaft nimmt zu, ihr Erscheinungsbild wird pluraler und heterogener.
Diese Situation verlangt eine dauerhafte Aufmerksamkeit für die kulturellen und religiösen Implikationen politischen Handelns. Worin bestehen die kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft? Wie verhalten sich Neutralität des Staates und die Sorge für die kulturellen und religiösen Wurzeln seiner Institutionen und der Modelle des Bürgerschaftlichen zueinander?
Zur interdisziplinären Diskussion dieser und ähnlicher Fragen versammelt die Katholische Akademie an zwei Abenden im Jahr einen Kreis von Kulturschaffenden und Wissenschaftlern sowie denjenigen, die in Politik, Kultur und Religion in besonderer Weise Verantwortung tragen.
Üblicherweise nimmt der Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert an diesen Gesprächen teil.

Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.


Referenten

Joachim Hake

Direktor
Tel. (030) 28 30 95-116

E-Mail schreiben

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147