Eichholz-Kreis

Der Eichholz-Kreis wird getragen von der Katholischen Akademie und der Konrad-Adenauer-Stiftung. Benannt ist er nach dem ersten Tagungsort des Kreises, Schloss Eichholz. Der Kreis diskutiert in fester Zusammensetzung auf jährlich stattfindenden Tagungen politische Grundfragen, die im Schnittfeld von christlich-sozialer Politik und katholischer Soziallehre liegen. Mitglieder sind Mitarbeiter verschiedener politischer Institutionen sowie Mandatsträger auf kommunaler, Länder- und Bundesebene.

Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.


Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Eichholz-Kreis




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147