Philosophie

Philosophie nimmt die Verwunderung ernst, die gläubige Lebensführung provoziert. Als Frage nach dem guten Leben ist sie ein hermeneutisches Projekt, das die Erfahrungen artikuliert und in ein Gespräch bringt, die die Quelle unserer Gewissheit bilden und unser Leben orientieren.

Lesetipp:

 

 

 


09Apr.

Dienstag, 09.04.2019, 19.00 Uhr

Sakralisierungen von Natur

Akademieabend | Prof. Dr. Christine Büchner, Hamburg und PD Dr. Thomas Kirchhoff, Heidelberg

Die Sakralisierung von Natur ist heute allgegenwärtig. Weit über bloße Naturromantik hinaus begegnen solche Sakralisierungsprozesse selbst in naturwissenschaftlichen Naturauffassungen. Welche Rolle vermag die Theologie in dieser Situation zu spielen?


12Apr.

Freitag, 12.04.2019 – Samstag, 13.04.2019, 14.00 Uhr

Göttlicher und menschlicher Geist

Fachtagung | Prof. Dr. Holm Tetens, Berlin; Prof. Dr. Olaf Müller, Berlin; Prof. DDr. Kurt Appel, Wien; Prof. Dr. Johannes Brachtendorf, Tübingen; Prof. Dr. Dominik Finkelde, München; Prof. DDr. Thomas Schärtl, Regensburg u.a.

Das Konzept des Geistes hat an der Schnittstelle von Technologie und Wissenschaft eine bemerkenswerte Renaissance erlebt.



12Apr.

Freitag, 12.04.2019, 20.00 Uhr

Menschlicher Geist - Göttlicher Geist: Eine Analogie?

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Fachtagung

Akademieabend | Prof. Dr. Holm Tetens, Berlin

Das Konzept des Geistes hat an der Schnittstelle von Technologie und Wissenschaft eine bemerkenswerte Renaissance erlebt.

iCalendar

iCal Um die Veranstaltungsliste dieses Arbeitsfeldes als iCalender zu abonnieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Referenten

Dr. Stephan Steiner

Philosophie
Tel. (030) 28 30 95-151

E-Mail schreiben

Themenkreise "Philosophie"

Fortdauer des Theologisch-Politischen

Dass Religion den politischen, sozialen und öffentlichen Raum prägt, ist heute beinahe wieder eine selbstverständliche Einsicht. Der Gestaltwandel des Sakralen und der massive Streit um seine Deutungshoheit werden hingegen weit seltener thematisiert. Für die Präsenz christlichen Erbes gerade auch in säkularen Kontexten gilt es den Blick zu schärfen.

AG Religionsanthropologie

Das Desiderat einer komparativen Globalgeschichte der Religion erlebt heute eine bemerkenswerte Renaissance. Zu den interessantesten Ansätzen zählt die von Julien Kardinal Ries begründete Religionsanthropologie. Eine Arbeitsgruppe will ihr historisches wie systematisches Potential erkunden.


Menschenbilder

Naturwissenschaften und Technik verändern unsere Lebenswelt radikal. Angesichts immer neuer Möglichkeiten und Versprechen zwingen sie zur Selbstverständigung. Dabei transformiert die damit verbundene Weltanschauung nicht nur unser Bild des Menschen, sondern auch das Gottesbild.

Katholische Intellektualität

Katholische Intellektualität denkt aus der Perspektive eines sentire cum ecclesia den religiösen Verschiebungen unserer Gegenwart nach. Gerade die spezifische religiöse Situation Berlins macht die Stadt zu einem Experimentierfeld und Lernort der Kirche. Die hier begegnende Fragilität scheinbar selbstverständlicher Gewissheiten fordert zur intellektuellen Rahmung und Deutung solcher Erfahrungen heraus.


Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147