Donnerstag, 13.07.2017

Ungeteilte Aufmerksamkeit

Für Sie notiert

Worauf sich täglich und immer wieder zu warten lohnt: Auf jenen Moment, in dem der Mensch ungeteilter Aufmerksamkeit fähig ist, sich die Bruchstücke seiner geteilten Aufmerksamkeiten für einen Moment zusammenfügen, nicht ohne ein Ineinander von Freude und erschrecktem Staunen. Dabei der Versuchung widerstehen, die Freude ohne das Erschrecken erfahren zu wollen. Und stets das Wissen bewahren, dass Erschrecken allein leer und nutzlos ist, wenn das ihn begleitende Staunen nicht etwas von der lebensfreundlichen Weite der Welt ahnen lässt.

                                                                             (Joachim Hake, Direktor der Katholischen Akademie in Berlin)

 
zum Archiv: Für Sie notiert

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
https://www.katholische-akademie-berlin.de/3:5439/Aktuelles/2011/Maerz.html




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147