Montag, 06.05.2019, 19.00 Uhr

Der Fortsetzung der Verwundungen widerstehen.

Neu und anders von Sexualität sprechen

Akademieabend

Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche hat drei Merkmale, die angegangen werden müssen, um die Fortsetzung der Gewalt zu vermeiden: 1. Klerikalismus, 2. institutionelle Selbstverteidigung auf Kosten der Opfer und 3. Die Angst vor Sexualität.

Klerikalismus und institutionelle Selbstverteidigung sind nach dem Verständnis von Teresa Forcades die relevantesten und dringendsten, denen man sich stellen muss. Sie wurden oder werden an anderer Stelle angesprochen. Die Angst vor der Sexualität spielt eine Rolle bei der Art und Weise, wie der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche erlebt wird, insbesondere in der Verbindung zur Schuld. Teresa Forcades spricht über das sexuelle Verlangen zwischen existentieller Angst und der Freude an der Vereinigung.

Gastreferenten: Schwester Prof. Dr. Teresa Forcades i Vila OSB, Montserrat

Ort: Katholische Akademie in Berlin

iCalendar

iCal Um diese Veranstaltung in Ihren iCalender herunterzuladen, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Referent

Joachim Hake

Direktor
Tel. (030) 28 30 95-116

E-Mail schreiben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147