Donnerstag, 09.05.2019, 19.00 Uhr

Ewigkeit und Alltag. Teresa von Avila

Akademieabend

An drei Abenden ist die "Denkerei" bei uns zu Gast. Wir wollen nach der Gegenwart des Übernatürlichen in unserem Leben fragen und in der Begegnung mit klassischen Autorinnen der Mystik gegenwärtige Möglichkeiten geistlichen Lebens erkunden.

In einer Zeit des aufkommenden Rationalismus tritt Teresa von Avila (1515-1582) mit ihren herausfordernden Schriften in den Vordergrund, die auf vielfältige Weise als Studien über das Innenleben gelesen werden können. Dies beinhaltet eine Innerlichkeit, die sich den strengen Gesetzen der neuen wissenschaftlichen Rationalität entzieht. Ihre Sprache spricht von einem tiefen Einschnitt des Körpers (corpus mysticum) und spielt mit den Grenzen eindeutiger Logik. Der bekannte französische Spiritualitätshistoriker und -philosoph Michel de Certeau (1925-1986) zeigt in seinen Studien über Teresa, wie die Beschreibung ihrer Erfahrungen als Paradigma eines neuen und alternativen Diskurses des 16. und 17. Jahrhunderts verstanden wird – der aufkommenden Rede über „Mystik“. Dieser Diskurs bewegt sich an den Rändern der vorherrschenden Rationalität und durchschaut seine entfremdende Struktur. Teresas Mystik bedeutet jedoch keine Rückkehr in eine heilige Welt, sondern steht dem Abgrund des Verlangens gegenüber. Es ist daher kein Zufall, dass sie im Mittelpunkt stand, als die Mystik zu Beginn des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt wurde. Die Hauptfrage war: Ist ihre Erfahrung pathologisch oder gibt es wirklich so etwas wie eine mystische Erfahrung?

 

In Kooperation mit der Denkerei.

Gastreferenten: Prof. Dr. Inigo Bocken, Nijmegen & Marina Sawall, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Stephan Steiner

Philosophie
Tel. (030) 28 30 95-151

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Denkerei

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147