Montag, 21.01.2019, 19.00 Uhr

Lilli und Estrongo Nachama

Jüdische Miniaturen

Akademie vor Sieben

Rabbiner Andreas Nachama und die Autorin Claudia Keller erzählen vom außergewöhnlichen Lebensweg der Familie Nachama. Geboren in Griechenland wurde Estrongo nach 1945 zur Seele der jüdischen Gemeinschaft Berlins, wo er von 1947-2000 als Kantor wirkte.

Herzlich sind Sie zur Fortsetzung der Reihe „Jüdische Miniaturen“ eingeladen. In prominenter Runde stellt die Autorin Claudia Keller das außergewöhnliche Leben von Lilli und Estrongo Nachama vor. Der Historiker und langjährige Direktor des Centrum Judaicum, Dr. Hermann Simon, moderiert anschließend das Gespräch mit Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, dem Sohn des Ehepaars Nachama und heutigen Direktor der Stiftung Topographie des Terrors.

Estrongo Nachama wurde am 4. Mai 1918 in Saloniki geboren und war von 1947 bis 2000 der legendäre Kantor und später Oberkantor der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Es gibt kein Denkmal und keine Straße in Berlin, die nach Estrongo Nachama benannt ist. Nichts im öffentlichen Raum erinnert an ihn. Dennoch ist er weit über die Grenzen der ihm zur Heimat gewordenen Stadt Berlin hinaus bekannt.

Im Vorfeld des Holocaustgedenktages lohnt es sich ganz besonders, anhand dieser Familiengeschichte die politischen Umbrüche und die Herausforderungen des Neubeginns der jüdischen Gemeinschaft in Berlin nach 1945 zu vergegenwärtigen.

 

Gastreferenten: Rabbiner Andreas Nachama, Berlin; Dr. h.c. Hermann Simon, Berlin und Claudia Keller, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Stephan Steiner

Philosophie
Tel. (030) 28 30 95-151

E-Mail schreiben

Nächste Veranstaltungen

02 Sep.

19.00 Uhr

Kulturtransfer

Jüdisches Leben zwischen Berlin, Paris, Jerusalem und Thessaloniki

09 Sep.

19.00 Uhr

Kulturtransfer

Jüdisches Leben zwischen Berlin, Paris, Jerusalem und Thessaloniki

16 Sep.

19.00 Uhr

Kulturtransfer

Jüdisches Leben zwischen Berlin, Paris, Jerusalem und Thessaloniki

Veranstaltungen im Rückblick
Alle Veranstaltungen

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147