Donnerstag, 29.11.2018, 19.00 Uhr

Religiöse und säkulare Gründe in der Flucht- und Migrationsdebatte

Akademieabend

Seit der Flüchtlingskrise stellen sich Grundsatzfragen nach der Rolle von nationalen Räumen und der Notwendigkeit von Grenzen, aber auch nach der Rolle der Kirchen in den politisch-moralischen Debatten der Gegenwart mit neuer Dringlichkeit.

Seit dem Sommer 2015 schwelt in Deutschland und Europa ein Streit um den angemessenen Umgang mit Flüchtlingen. Politische Debatten sind seitdem von einer außerordentlich  emotionalen Aufladung geprägt, die oft nur die Polarisierung und Zersplitterung des öffentlichen Raums befördert.

In der Reclam-Reihe „Was bedeutet das alles?“ publizierte  der Philosoph Konrad Ott ein hoch informatives Büchlein mit dem Titel „Zuwanderung und Moral“. Anhand der Unterscheidung von Gesinnungsethik und Verantwortungsethik bietet er einen Leitfaden zur Orientierung im Stimmengewirr der Diskussion über Flüchtlinge. Statt schriller Polemik und der Überbietung wechselseitiger Anklagen bemüht er sich damit um eine Kultivierung des Streits mit Gründen. 

Der Abend widmet sich insbesondere der Rolle der Kirchen in dieser Auseinandersetzung.  Kirchen haben das Recht und die Pflicht, sich zu moralischen Themen im säkularen Staat zu äußern. Indem sie das tun, sind sie ipso facto gehalten, ihre genuin religiösen und theologischen Prämissen zu explizieren. Indem sie dies tun, konstituieren sie zugleich Differenzen zu säkularen und agnostischen Mitbürgern. Diese Dialektik soll unter einer diskursethischen Perspektive anhand der Positionen der großen christlichen Religionsgemeinschaften in der Flucht- und Migrationspolitik entfaltet und am Musterbeispiel des Kirchenasyls erläutert werden. Als Gesprächspartner beteiligt sich an dem Abend der Theologe Christof Mandry.

Gastreferenten: Prof. Dr. Konrad Ott, Kiel und Prof. Dr. Christof Mandry, Frankfurt/M.

Ort: Katholische Akademie in Berlin

iCalendar

iCal Um diese Veranstaltung in Ihren iCalender herunterzuladen, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Referent

Dr. Stephan Steiner

Philosophie
Tel. (030) 28 30 95-151

E-Mail schreiben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147