Montag, 29.01.2018, 19.00 Uhr

In der Spannung zwischen Ost und West? Tschechiens Platz in Europa

Akademieabend

Am 26. und 27. Januar ist der zweite Wahlgang der tschechischen Präsidentschaftswahl. Welche politischen und kulturellen Kräfte bestimmen das Land? Ein Abend in Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde.

Nach den Parlamentswahlen im Oktober 2017 und den Präsidentschaftswahlen im Januar 2018 stellt sich die Frage nach der zukünftigen Ausrichtung unseres Nachbarlandes. Welche politischen und kulturellen Kräfte bestimmen das Land? Wird Tschechien weiterhin in der Visergrád-Gruppe eine Art „kritische Mittlerrolle“ zwischen osteuropäischen Staaten und der EU sowie gegenüber Deutschland einnehmen? Über welche Themen sollten sich die deutsche und die tschechische Politik vordringlich verständigen? Welche Rolle spielen Kirche und Konfessionen in der politischen Kultur des Landes, das oft mit einem besonders starken Grad an Säkularisierung verbunden wird?

Daniel Herman, scheidender Minister für Kultur und christdemokratischer Abgeordneter des Parlaments. Von 2010 bis 2013 war er Direktor des Instituts für Erforschung totalitärer Regime. Vor seiner Laisierung war er Sekretär von Kardinal Miloslav Vlk und Sprecher der Tschechischen Bischofskonferenz.

Nach einem Kurzvortrag von Minister Herman diskutiert er mit Pavel Polák, Deutschland-Korrespondent des Tschechischen Rundfunks in Berlin, moderiert von Dr. Anneke Hudalla, Europäische Akademie Berlin.

Gastreferenten: Daniel Herman, scheidender Minister für Kultur der Tschechischen Republik; Dr. Anneke Hudalla, Europäische Akademie Berlin; Pavel Polák, Deutschland-Korrespondent des Tschechischen Rundfunks

Ort: Katholische Akademie in Berlin

iCalendar

iCal Um diese Veranstaltung in Ihren iCalender herunterzuladen, klicken Sie auf folgenden Link:

Download

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Ackermann-Gemeinde

www.ackermann-gemeinde.de

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
In der Spannung zwischen Ost und West? Tschechiens Platz in Europa




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147