Dienstag, 25.11.2014, 19.30 Uhr

Selbstbestimmung - Palliative Care - organisierte Suizidbeihilfe: was soll die Politik jetzt regeln?

Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Fachtagung "Palliative Care und Hospiz"

Podiumsdiskussion

Sind Hospizarbeit und Schmerztherapie eine Antwort auf jene, die "selbstbestimmtes Sterben" durch den Zugriff auf organisierte Suizidbeihilfe absichern wollen? "Selbstbestimmung" ist ein hohes Gut - aber wie realisiert sie sich am Lebensende?

Gastreferenten: Parl. Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB; Prof. Dr. Herta-Däubler-Gmelin, Schirmherrin des DHPV; Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des DCV; Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, ICEP/KHSB; Alois Glück, Präsident des ZdK, Burkhard Lischka MdB

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Teilnahmegebühr: 0 €, ermäßigt 0 €

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Deutscher Caritasverband

Karlstr. 40
79104 Freiburg
http://www.caritas.de


Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V.

Aachener Str. 5
10713 Berlin


ICEP - Berliner Institut für christliche Ethik und Politik

Köpenicker Allee 39-57
10318 Berlin
http://www.icep-berlin.de

Nächste Veranstaltungen

26 Okt.

19.00 Uhr

Zwischen "Dekadenz" und "Demokratur"

Ost-West-Kontroversen um die Europäische Wertegemeinschaft

03 Nov.

18.30 Uhr

Wie geht es weiter im Lande?

Berlin von Hamburg aus gesehen

Veranstaltungen im Rückblick
Alle Veranstaltungen

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Selbstbestimmung - Palliative Care - organisierte Suizidbeihilfe: was soll die Politik jetzt regeln?




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147