Donnerstag, 06.11.2014, 19.00 Uhr

Keine Hoffnung auf Aufstieg. Wer sind die "working poor" in Deutschland?

Podiumsdiskussion

Wie groß ist das Problem der "working poor" in Deutschland, und wem hilft der Mindestlohn? Warum gelingt "Aufstieg durch Bildung" bei vielen nicht, und was schulden die Bessergestellten dieser Gruppe -nicht nur finanziell?

Gastreferenten: Prof. Dr. Heinz Bude, Soziologie, Universität Kassel; Prof. Dr. Georg Cremer, Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes e.V.; Dr. Mark Speich, Geschäftsführer der Vodafone Stiftung Deutschland, Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld, Journalistin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Teilnahmegebühr: 3,50 €, ermäßigt 2,00 €

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Downloads

Flyer (PDF: 1 MB)

Nächste Veranstaltungen

12 Dez.

19.00 Uhr

"Die einzige Partei, auf die man zählen kann"?

Nuntius Eugenio Pacelli und sein ambivalentes Verhältnis zum Zentrum

Veranstaltungen im Rückblick
Alle Veranstaltungen

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Keine Hoffnung auf Aufstieg. Wer sind die "working poor" in Deutschland?




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147