Mittwoch, 02.10.2013, 19.00 Uhr

Ein europäisches Deutschland oder ein deutsches Europa?

in der Reihe "Europa beiderseits der Oder"

Akademieabend

Der polnische Außenminister sorgte 2011 für Aufregung, als er sagte, Polen fürchte deutsche Passivität mehr als deutsche Übermacht. Europaweit gefragt ist der "starke Helfer in der Not", aber dominant soll er nicht sein. Eine Zwickmühle?

Gastreferenten: Dr. habil. Marek Cichocki, Forschungsdirektor, Natolin European Centre, Warschau; Dr. Maria Rotter, wiss. Mitarbeiterin beim Auschussvorsitzenden für Europaangelegenheit des Deutschen Bundestages; Joachim Zeller, MdEP, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Teilnahmegebühr: 3,50 €, ermäßigt 2,00 €

Referent

Dr. Maria-Luise Schneider

stellvertretende Direktorin, Schwerpunkt Politik und Gesellschaft
Tel. (030) 28 30 95-154

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Vierteljahresschrift WIEZ

Warschau
http://www.wiez.pl/


Auslandsbüro Polen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Warschau
http://www.kas.de/polen/

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147