Mittwoch, 25.04.2012, 18.00-20.00 Uhr

"Es gibt nichts Lebendigeres als einen Friedhof..."

Die zweifache Zerstörung des Alten Domfriedhofs | Akademie vor Sieben

Vortrag und Präsentation

Der Alte Domfriedhof in der Liesenstraße wurde in großen Teilen durch den Bau der Berliner Mauer zerstört. Heute tun dies Diebe oder gedankenlose Menschen, den Weg zu Aldi abkürzend oder den Hund ausführend.

Rainer Klaunick entdeckte in Berlin eine Fotodokumentation über die Verwüstungen des katholischen Friedhofs im Jahr 1961 und in den folgenden Jahren. Die einzigartigen Bilder waren nicht für die Öffentlichkeit gedacht, zeigen sie doch, wie ein Reichtum an Kunst und Kultur dem Berliner Mauerbau und auch anderem Vandalismus zum Opfer fielen. Viele alte Grabmonumente liegen unter der Erde oder sind völlig überwachsen. Dieser nicht nur für die Berliner Katholiken so bedeutende Friedhof verdient es, vor seinem endgültigen Verfall bewahrt zu werden!

Bild: Um wichtige Gedenksteine vor der Zerstörung zu bewahren, wurden sie vergraben.

Gastreferenten: Rainer Klaunick, Berlin

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Teilnahmegebühr: 3,50 €, ermäßigt 2,00 €

Referent

Angelika Salomon

Christlich-jüdischer Dialog; Akademie vor Sieben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147