Freitag, 24.08.2012, 16.00-19.00 Uhr

Gibt es eine Wissenschaft vom Sinn? Erkundungen im Grenzbereich von Forschen, Denken, Dichten und Glauben

II. Berliner Oberstufenforum Theologie/ Religionsphilosophie

Akademietagung

Für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und deren Lehrerinnen.

Glauben und einer Religion angehören, das kann und konnte man schon immer ohne sich selbst mit Theologie oder Religionsphilosophie zu beschäftigen. Doch wo Weltanschauungen bestritten werden, wo neben den Glauben der Zweifel tritt, wo dem Atheisten eine Vielzahl von Religionen ihre Schönheit zeigen wollen, da werden Religion und Glaube auch zu einem Gegenstand intellektueller Auseinandersetzung.
Das OBERSTUFENFORUM bietet Berliner Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, sich im Gespräch mit renommierten Wissenschaftlern eine Position im Umgang mit dem eigenen Glauben und der Weltanschauung Anderer zu erarbeiten. Die Abteilung Religionsunterricht des Erzbistums Berlin und die Katholische Akademie in Berlin laden ein zum zweiten Gespräch über Glaube und Vernunft.

Wissenschaftlichkeit steht aus gutem Grund hoch im Kurs, wenn es um Erkenntnisgewinn und Entscheidungen im Leben geht: wer ein Haus baut, will den Gutachtern vertrauen können, die die Tauglichkeit des Untergrundes und der verwendeten Materialien geprüft haben; wer ein Medikament einnimmt, hofft auf die Sicherheit der Erkenntnisse klinischer Studien, die die Verträglichkeit und Wirksamkeit des Medikamentes prüfen; und auch beim Besuch einer Ausstellung im Deutschen Historischen Museum  hoffen wir, dass die Bilder und Texte, die wir hier zu sehen bekommen und die vielleicht unsere politische Haltung beeinflussen, nicht der Willkür von Personen entspringen, sondern einem geordneten Prozess historischer und soziologischer Forschung. Auch für unsere Vorstellung von uns selbst, vom Menschsein, erweisen sich die Fortschritte in der Biologie, in Genetik und Evolutionstheorie, Hirnforschung und Verhaltenslehre, als prägend. So liegt es nahe, auch nach einer "Wissenschaft vom Sinn" zu fragen und danach, ob etwa die Naturwissenschaften zu Sinnfragen in ähnlicher Weise Auskunft geben können, wie sie es zur Baustatik und zur Medikamentenwirkung tun. Oder aber, ob die Geisteswissenschaften, ob Theologie und Philosophie, als "Wissenschaften vom Sinn" verstanden werden können. Der Philosoph Holger Zaborowski wird mit uns darüber nachdenken, was es bedeutet, sich in "Sinnfragen" auf eine Wissenschaft zu stützen, was "Wissen" in diesen Fragen bedeutet, und welche anderen Erkenntnisquellen etwa in der Kunst oder der Religion sich für denjenigen auftun, der sich mit Fragen nach dem Sinn beschäftigt.

16 Uhr             Begrüßung
anschl.            Gibt es eine Wissenschaft vom Sinn?
                         Erkundungen im Grenzbereich von Forschen, Denken, Dichten und Glauben
                         Vortrag Prof. Dr. Holger Zaborowski, Vallendar
gegen
17 Uhr             Austausch in Arbeitsgruppen
                         bei Kaffee und Kuchen

18.15 Uhr       Plenum
                         Schlussdiskussion mit dem Holger Zaborowski
gegen
19.00 Uhr      Ende der Veranstaltung

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie deren Lehrer(innen) mit Interesse am Thema sind den Veranstaltern sehr herzlich willkommen. Eine Teilnahmegebühr gibt es nicht.  Um Anmeldung bis zum 21. August wird gebeten, um die notwendigen Vorbereitungen treffen zu können.

Wer nicht bis zum Freitag abwarten möchte und sich bereits selbstständig mit der Frage nach der Wissenschaft vom Sinn beschäftigen möchte, dem empfiehlt Holger Zaborowski einen Blick in "Die fröhliche Wissenschaft" des Philosophen Friedrich Nietzsche (3. Buch, Abschnitte 108 folgende). Hier gibt es anregende Gedanken und Rätsel, auf die Zaborowski auch im Rahmen seines Vortrages eingehen wird. Wer "Die fröhliche Wissenschaft" nicht greifbar hat, kann die Zusendung des Textausschnittes per e-mail abfragen unter:
ja@katholische-akademie-berlin.de




Gastreferenten: Prof. Dr. Holger Zaborowski, Vallendar

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Dr. Martin Knechtges

Philosophie, Junge Akademie, FUGE Journal

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147