Dienstag, 07.06.2011, 18.00 Uhr

Die Lage der religiösen Minderheiten im Iran

Fachgespräch

Das Gespräch findet in der Katholischen Akademie, Hannoversche Str. 5 in 10115 Berlin, statt!

                                                                 -------

Die Menschenrechtslage im Iran ist prekär. Neben der Lage politischer Oppositioneller gibt auch der Umgang mit religiösen Minderheiten Anlass zur Sorge. Jedoch variiert der Umgang des Regimes mit den nicht schiitischen Gläubigen von Religion zu Religion. Während anerkannte religiöse Minderheiten wie Armenier, Assyrer und Chaldäer über einen Abgeordneten im Parlament verfügen, sind Angehörige der jüdischen Minderheit und der Bahá'í oft einem Verdacht einer "Spionage für Israel" ausgesetzt; und auch protestantische Christen und muslimische Derwische wissen von gravierenden Einschneidungen in ihre Rechte zu berichten.

Im Mittelpunkt der Darstellung soll die Menschenrechtslage nicht anerkannter religiöser Strömungen im Iran stehen. Darüber informieren:

* Herr Dr. Seyed Azmayesh, Vertreter des Nematollahi-Gonobadi Sufi Ordens außerhalb Irans, Paris                         (in englischer Sprache!)

* Herr Prof. Dr. Ingo Hofmann, Beauftragter des Nationalen Geistigen Rates der Bahá'í in Deutschland für auswärtige Angelegenheiten, Berlin

* Frau Mahin Mousapour, Pastorin einer freikirchlichen Gemeinde, Frankfurt am Main

Im Anschluss an die kurzen Berichte besteht Gelegenheit zu Rückfragen und Diskussion.

In Kooperation mit dem Büro für Außenbeziehungen des Nationalen Geistigen Rates der Bahá'í in Deutschland und Informationsdienst mehriran.de.

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Referent

Katrin Visse

Islam // Theologie
Tel. (030) 28 30 95-114

E-Mail schreiben

Kooperationspartner

Nationaler Geistiger Rat der Bahá'i in Deutschland


Informationsdienst mehriran.de

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Anmeldung zur Veranstaltung:

Zur Erleichterung unserer organisatorischen Vorbereitung würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Wenn Sie regelmäßig Einladungen zu allen öffentlichen Veranstaltungen per Mail erhalten möchten, tragen Sie sich bitte für unseren Newsletter „E-Mail-Abo“ ein.

Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wie wir Daten aus dem Anmeldeformular und weitere personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147