Montag, 18.02.2013, 19.00-21.00 Uhr

Western Pathways of Islam

(in englischer Sprache mit Simultanübersetzung)

Akademieabend

What does it mean to live fully and faithfully as a Muslim in a multi-ethnic, multi-faith society such as Germany? What are the resources for a Muslim’s contribution to discourses about pluralistic and democratic societies? Dilwar Hussain, Head of the Policy Research Centre at the Islamic Foundation (Leicestershire, GB), argues that Islamic Tradition can be read in ways to provide pathways for emerging Muslim identities that may be more European or Western in their grounding.

Was heißt es, in gläubiger Hingabe und in Fülle als Muslim in einer multi- ethnischen und multi-religiösen Gesellschaft wie Deutschland zu leben? Auf welcher Grundlage können Muslime zu Diskursen über pluralistische und demokratische Gesellschaften beitragen? Dilwar Hussain, Direktor des Policy Research Centre der Islamic Foundation (Leicestershire, Großbritannien), ist überzeugt, dass die islamische Tradition derart verstanden werden kann, dass sie Orientierungswege bietet für neu entstehende muslimische Identitäten, die stärker europäisch oder westliche basiert sind.

Das lesenswertes Interview, das Dilwar Hussain in der Akademie gegeben hat, findet sich auf Qantara:

http://de.qantara.de/Der-Koran-erlaesst-keine-Gesetze/21072c23438i0p84/

Zur Person: Dilwar Hussain ist Direktor des Policy Research Centre der Islamic Foundation, Leicestershire (Großbritannien) und Vorsitzender der Islamic Society of Britain. Er studierte Islamic Studies (mit dem Schwerpunkt Islamisches Recht) an der University of Wales. Seit 1996 ist er in der Islamic Foundation in Markfield bei Leicester tätig und Lehrender am MIHE (Markfield Institute of Higher Education) und an der Fernuniversität „Open University“. Er schreibt Kolumnen in dem Muslimischen Magazin emel und betreibt einen eigenen Blog.

Sekundärliteratur zu Dilwar Hussain findet sich in: Hansjörg Schmid, Islam im europäischen Haus. Wege zu einer interreligiösen Sozialethik; Freiburg 2012.

Am 19.2. steht Dilwar Hussain steht Dilwar Hussain noch für ein Kolloquium zur Verfügung. Wer sich für eine Teilnahme interessiert, melde sich bei Katrin Visse.

Gastreferenten: Dilwar Hussain, Direktor des Policy Research Centre der Islamic Foundation, Leicestershire (GB)

Ort: Katholische Akademie in Berlin

Teilnahmegebühr: 3,50 €, ermäßigt 2,00 €

Referent

Katrin Visse

Christlich-muslimischer Dialog; Hintergrund Islam und Politik
Tel. (030) 28 30 95-114

E-Mail schreiben

Veranstaltungskontakt

Katholische Akademie in Berlin e.V.
Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin

Tel. (030) 28 30 95-0
Fax (030) 28 30 95-147

Kontaktformular

Empfehlen

Sie sind der Meinung, Ihre Freunde oder Kollegen werden sich ebenfalls für das Thema interessieren? Dann empfehlen Sie die Seite einfach weiter, indem Sie das folgende Formular ausfüllen und versenden.

Zu versendende Seite:
Western Pathways of Islam




Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *

Anmeldung zur Veranstaltung:

Um eine effektivere Raumplanung vornehmen zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden. Durch die Angabe Ihrer Mailadresse können wir Sie über kurzfristige Änderungen informieren.




(freiwillig)

An der Veranstaltung nehme/n ich und zusätzlich teil.



Um Spammissbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, folgende Sicherheitsfrage zu beantworten: In welcher Stadt befindet sich die Katholische Akademie in Berlin e.V.? *


Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Tel. (030) 28 30 95-0, Fax. (030) 28 30 95-147